Entzündung der 2. Kerze am Adventkranz
Krippenschau im Diözesanmuseum
Winterwald
 
 

Bibel

 

In die anhaltende Debatte um die Qualität der neuen, revidierten Einheitsübersetzung, platzt nun die Meldung des deutschen katholischen Bibelwerks Stuttgart, dass die Bibel in eben dieser neuen, revidierten Einheitsübersetzung ab sofort auch in Form einer kostenlosen App für Smartphones mit iOS- und Android-Betriebssystem verfügbar ist.

 
 

Seitenstetten, 07.12.2017 (dsp) Der Bibliolog ist eine noch relativ junge, kreative Form der Verkündigung, die die Bibel lebendig werden lässt. Vom 30. Jänner bis 2. Februar gibt es im Seitenstettner Bildungszentrum St. Benedikt einen Grundkurs dafür.

 

Jeder Bischof wählt einen Bibelvers als seinen programmatischen Wahlspruch. "Geht, heilt und verkündet!" - unter dieses Leitwort stellt Hermann Glettler seinen Hirtendienst in der Diözese Innsbruck und bezieht sich damit auf das Matthäusevangelium (Mt 10,7f).

 
 

Tulln, 01.12.2017 (dsp) In der Diözese St. Pölten freut man sich über eine besondere Auszeichnung, die der Bibelgarten bekommen hat, der in „Die Garten Tulln“ beheimatet ist. Mut zu Neuem, Kreativität und visionäres Gedankengut waren die verbindenden Elemente beim „Innovationspreis Gartentourismus Niederösterreich“, der in Bad Vöslau vergeben wurde. Einen innovativen „grünen Daumen“ hätten die Siegerprojekte bewiesen: Platz 1 ging an das Projekt des Unternehmens „Sonnentor“, Platz 2 an den Bibelgarten.

Foto (romanseidl.com): Landesrätin Petra Bohuslav gratulierte dem diözesanen Team rund um Karin Hintersteiner und "Garten Tulln"-Vertretern zum Preis.
 

Mit einem runderneuerten Webauftritt des Österreichischen Katholischen Bibelwerks setzt die neue Bibelwerk-Direktorin Elisabeth Birnbaum gleich im ersten Monat ihres Amtsantritts einen ersten Akzent. Der Webauftritt umfasst die Seiten des Bibelwerkes (www.bibelwerk.at) sowie den umfangreichen Bibelwerk-Onlineshop (http://shop.bibelwerk.at), der über 1.000 Bücher und Publikationen rund um das Thema Bibel enthält.

 
 

Tulln, 07.09.2017 (dsp) Unter dem Motto „Mensch wo bist Du?“ lädt die Diözese St. Pölten am Sonntag, 17. September (14-17 Uhr), zum Such- und Ratespiel rund um biblische Personen in „Die Garten Tulln“.

 

St. Pölten-Puchberg, 05.09.2017 (dsp) 130 Teilnehmer/innen kamen auf Einladung der Diözesen St. Pölten und Linz ins Bildungshaus Schloss Puchberg und beschäftigten sich mit dem Buch Ijob und dem Umgang mit dem Leid. Weihbischof Anton Leichtfried eröffnete die Tagung.

Weihbischof Anton Leichtfried
 

St. Pölten, 25.08.2017 (dsp) Gemeinschaft erleben und in der Mitte Jesus Christus: die 13. Kinderbibelwoche (kurz KiBiWo) 2017 fand unter dem Motto „Jakob - Kampf und Segen“ auf dem Domgelände St. Pölten statt. 135 Kinder im Alter von 2 bis 14 Jahren nahmen dieses Angebot wahr und erlebten vom 20. - 25. August Spiel, Spaß und Glauben. Knapp 90 jugendliche und erwachsene Betreuer/innen ermöglichten diese Woche. 2005 startete die Woche mit 50 Teilnehmern, heuer waren es 222. Diözesanbischof Klaus Küng besuchte die Kinder und Jugendlichen und zeigte sich vom inhaltlichen Angebot und von der Stimmung begeistert.

 

Archäologen haben in Jerusalem neue Belege für die Zerstörung der Stadt durch die Babylonier im Jahre 586 vor Christus ausgegraben. Unter zusammengebrochenen Steinschichten im Bereich der "Davids-Stadt" fanden sie Dutzende von Speicherkrügen, verkohltes Holz, Traubenkerne und Knochen aus der Spätzeit des Ersten Tempels, wie die israelische Antikenbehörde mitteilte.

 
 

St. Pölten-Pongau, 25.07.2017 (dsp) Sepp Gruber von der Betriebsseelsorge Traisental führte eine Gruppe von 20 jungen und älteren Wanderern durch die wunderschönen Täler des Pongau. Von der Kitzlochklamm ins Rauristal nach Kolm Saigurn und hinüber nach Sport Gastein, weiter ins Großarltal nach Hüttschlag und von dort zum traumhaften Tappenkarsee und dem Jägersee im Kleinarltal führte die heurige Route.

Seiten

Subscribe to RSS - Bibel