Auferstehung
Schmetterling - Symbol der Auferstehung
Osterfeuer
 
 

Ausstellung

 

Melk, 10.04.2017 (dsp) In der Sonderausstellung „Freyheit durch Bildung – 500 Jahre Reformation“ widmet sich die Schallaburg den Bildungsidealen der Reformationszeit. Hans-Wilhelm von Losenstein, protestantischer Herr der Schallaburg, begründete im 16. Jahrhundert die „Hohe Schule“ zu Loosdorf, die durch ihr innovatives reformpädagogisches Konzept hervorstach.

Ausstellungsplakat "Freyheit durch Bildung – 500 Jahre Reformation“
 

Pöggstall, 02.03.2017 (dsp) Wo Menschen ihr zusammenleben organisieren, entsteht Recht. Die Niederösterreichische Landesausstellung „Alles was Recht ist“ im Schloss Pöggstall blickt bis 12. November 2017 in fünf Kapiteln auf die Geschichte der Rechtsprechung und deren aktuelle Entwicklungen.

NÖ Landesausstellung - Foto: Klaus Pichler
 

Melk, 21.03.2017 (dsp/KAP) Dem Islam in Österreich widmet sich die neue Sonderausstellung auf der Schallaburg bei Melk. In enger Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft und muslimischen Communities gestalteten die Kuratorinnen Lisa-Noggler-Gürtler und Maria Prantl acht Kapitel, in denen jeweils aktuelle Fragen, historische Entwicklungen und unterschiedliche Sichtweisen behandelt werden. Im Mittelpunkt stehen dabei aber stets die in Österreich lebenden Muslime, das tägliche Zusammenleben und die Frage, inwieweit beide Seiten voneinander profitieren.

Arabisches Zimmer, um 1900 Wien, © Wien Museum_Foto Klaus Pichler
 

Seitenstetten, 20.03.2017 (dsp) Die Ausstellung „Schau ma amoi –Wirtschaft & Werte 2.0“ im Stift Seitenstetten möchte aufrütteln und lädt zum Nachdenken über Werte ein. Ausstellungsstart ist am 1. April.

 

St. Pölten, 03.03.2017 (dsp) Zu einer Fastenbesinnung mit Künstlerinnen und Künstlern im Dom von St. Pölten und zur Ausstellung „HEIM.ArT“ lud der Katholische Akademikerverband der Diözese St. Pölten (KAV) in das Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes. Kunst sei „eine Spur“, die zur Vielfältigkeit des Begriffes von Heimat führe, sagte Bischof Klaus Küng zur Eröffnung. Kunst könne dabei auch selbst zur Heimat werden, die viele Menschen mit bestimmten Bildern, Skulpturen, aber auch ganzen Bauwerken wie Kirchen verbinden. Begleitet wurde die Vernissage vom „gesangSverein theiss“ unter der Leitung von Michael Koller mit verfremdeten Heimatliedern und Sprechgesang.

"Venus" von Martina Luef
 

St. Pölten, 20.02.2017 (dsp) Zu einer Fastenbesinnung mit Künstlerinnen und Künstlern im Dom von St. Pölten und zur Eröffnung der Ausstellung „HEIM.ArT“ im Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes lädt der Katholische Akademikerverband der Diözese St. Pölten (KAV) am Donnerstag, den 2. März um 18.30 Uhr. Um 19.30 Uhr eröffnet Bischof Klaus Küng die Ausstellung, zur Einführung sprechen Gerhard Karner, 2. Präsident des NÖ Landtages in Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll, und der Direktor des NÖ Landesmuseums Carl Aigner. <--break->

"Stunde Null" von Erich Leonhard
 

St. Pölten – Wien, 17.02.2017 (dsp) Der Andreasaltar aus dem Spätmittelalter ist als Leihgabe des Diözesanmuseums St. Pölten einer der Höhepunkte der Ausstellung zum Reformationsjubiläum „Brennen für den Glauben. Wien nach Luther“ im Wien Museum am Karlsplatz. Die bis 14. Mai geöffnete Schau soll daran erinnern, dass Wien ein halbes Jahrhundert eine mehrheitlich protestantische Stadt war.

Andreasaltar außenseite, Diözesanmuseum St. Pölten
 

St. Pölten, 16.01.2017 (dsp) "BarmHerzig7", eine Ausstellung des Maximilianhauses in Attnang-Puchheim (OÖ) zum "Jahr der Barmherzigkeit" ist vom 21. Jänner bis 23. April 2017 im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten zu Gast.

Ausstellung BarmHerzig7
 

St. Pölten, 18.10.2016 (dsp) Heuer feiert das Kunstprojekt des Bildungshauses St. Hippolyt „Unsere Heiligen“ sein 10-jähriges Jubiläum. Seit 2006 lädt Kurator Franz Moser Künstlerinnen und Künstler ein, sich mit Heiligen im weiteren Sinne künstlerisch zu beschäftigen. In den zehn Jahren hat es 7 Ausstellungen mit neuen Werken in St. Pölten und 6 Auswärtsausstellungen in Österreich und Deutschland gegeben. Am Dienstag, den 25. Oktober, um 19 Uhr wird das Jubiläum mit einem Jubiläumsabend begangen.

Teresa von Ávila und die Innere Burg von Teresa Voboril
 

St. Pölten 21.06.2016 (dsp) „Diese Ausstellung macht Mut 'Ja' zu Kind und zur Familie zu sagen,  sie vermittelt Lebensgefühl", so Landeshauptmann-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Leben Erleben“ der Aktion Leben im NÖ Landhaus. „Mit jedem Menschen verbindet sich ein Vorhaben Gottes, schon von der ersten Sekunde des Lebens an“ erinnerte Diözesanbischof an ein Wort von Johannes Paul II., „diese Initiative ist ein positives Zeichen für das Leben“.

LH-St. Johanna Mikl-Leitner und Bischof Klaus Küng eröffnen die Lebensausstellung im NÖ Landhaus

Seiten

Subscribe to RSS - Ausstellung