Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
 
 

Afrika

 

St. Pölten, 4.1.2019 (dsp) Sternsingen ist eine großartige Sache, weil es doppelten Segen bringt: Kinder verbinden den Einsatz für eine gerechte Welt mit der Pflege von lebendigem Brauchtum. Sternsingen bringt die weihnachtliche Friedensbotschaft und Segen für das neue Jahr. Die gesammelten Spenden werden zum Segen für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Im Vorjahr wurden 17,5 Millionen Euro ersungen, jedes Jahr werden rund 500 Hilfsprojekte unterstützt.

 

St. Pölten, 16.12.2017 (dsp) Der Pfarrer von St. Pölten-Pottenbrunn und Wagram, Sabinus Iweadighi, erhielt das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. "Dr. Iweadighi ist ein Priester mit außergewöhnlicher Wirkungskraft“, würdigte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den gebürtigen Nigerianer bei der Verleihung im niederösterreichischen Landtag.

Pfarrer Sabinus Iweadighi erhielt Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich
 

An Europas Verantwortung Afrika gegenüber hat der neue Geschäftsführer der Don Bosco Mission Austria, Bruder Günter Mayer, erinnert. "Auch wir in Europa tragen Verantwortung für Afrika. Wir können nicht jahrelang die Ressourcen vom Kontinent nehmen und dann, wenn von uns ein Beitrag verlangt wird, speziell den jungen Menschen auf die Beine zu helfen, sagen, nein, das geht uns nichts an", so der Salesianerbruder ". Mayer war selber jahrelang als Missionar in Afrika tätig.

 
 

Keine andere Religion muss weltweit so viele Repressalien erdulden wie das Christentum. Das ist das Ergebnis einer neuen Untersuchung des Pew Research Centers. Vor allem in mehrheitlich muslimischen Ländern des Nahen und Mittleren Ostens, aber auch in Nordafrika stehen christliche Gemeinschaften unter hohem Druck, so die Studie, die auf Zahlen des Jahres 2015 beruht.

 
 

Vom Donnerstag bis Samstag sammelt "Radio Maria" bei seinen Hörern und Freunden in Österreich wie auch weltweit Spenden für die Gründung von Radiostationen und deren Ausbau. Die Solidaritätsaktion "Mariathon" kommt den Radio-Maria-Stationen in den ärmsten Ländern zugute, teilte der katholische Privatsender mit.

 
 

In der Seitenkirche Butrosia an der koptischen Patriarchenkathedrale zum heiligen Markus in Kairo standen am Sonntagvormittag Männer, Frauen und Kinder eben zum Empfang der Kommunion bereit, als durch das Seitenfenster zum Ramses-Boulevard eine Bombe geworfen wurde. Mit verheerenden Folgen: Die jüngsten Angaben sprechen von 27 Toten und 65 Verletzten.

 
 

St. Pölten, 30.06.2016 (dsp) Tagtäglich sterben 8.000 Kinder aufgrund von Hunger und Unterernährung. Kinder, die mit viel zu geringem Gewicht auf die Welt gekommen sind oder die das erste Fieber nicht überlebt haben. Kinder, deren Familien vor den Kämpfen in ihrer Heimat flüchten mussten oder ihre Felder nicht bestellen konnten. In den am stärksten betroffenen Ländern der Welt unterstützen Caritas Helfer mit der wichtigen Hilfe aus Spenden Menschen im Kampf gegen den Hunger.

Caritasdirektor Friedrich Schuhböck, Hannes Bartmann (Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra), Direktor Franz Fidler (Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra) mit den Schülern Elias Müllner und Alexander Riesenberger, Abbe Bertin Sagna (Caritasdirektor Tambacounda Senegal), Constance Mbaya (langjährige Partnerin der Caritas St. Pölten im Senegal), Lukas Steinwendtner und Annamaria Bokor von der Caritas Auslandshilfe.
 

Altenburg, 04.05.2016 (dsp) Die Altenburger Sängerknaben freuen sich am 21. Mai ab 14 Uhr auf ein Fest mit Freunden für Freunde. Im Sommer 2015 besuchten die Sängerknaben mit einer Elternbegleitgruppe Uganda und den Südsudan auf Einladung von Bischof Sabino Odoki aus der Diözese Arua und Hannes Urban, der im Südsudan eine landwirtschaftliche Schule errichtet.

Afrikafest im Stift Altenburg
 

St. Pölten, 28.04.2016 (dsp) Mit dem Projekt "Blühendes Afrika" will die Caritas St. Pölten auf den vielfältigen Kontinent Afrika mit seiner reichhaltigen Kultur und seinen großartigen Landschaften hinweisen und das durch unterschiedlichste Angebote wie Konzerte, Filme, Workshops und Lesungen erlebbar machen. Dazu wurde am Grundstück Hasnerstraße 6 in St. Pölten gemeinsam mit der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra ein Feld in Form von Afrika und Hochbeete angelegt, auf dem die unterschiedlichsten Pflanzen angebaut werden, die sowohl in Afrika, als auch in Österreich wachsen.

 

Die Zahl der Katholiken weltweit steigt schneller als die Weltbevölkerung. Das geht aus den neuesten statistischen Angaben zur Anzahl der Katholiken in aller Welt hervor, die der Vatikan veröffentlichte. Zwischen 2005 und 2014 nahm die Zahl der Katholiken demnach um 14,1 Prozent von 1,115 Milliarden auf 1,272 Milliarden zu.

 

Seiten

Subscribe to RSS - Afrika