Bischof Alois Schwarz und Bischof Klaus Küng
Berufungswallfahrt Maria Taferl
Caritas Haussammlung
 
 

Neues Missio-Team in der Diözese St. Pölten

Ein neues Team arbeitet für Missio – Päpstliche Missionswerke in der Diözese St. Pölten: Direktor ist nunmehr P. Clemens M. Reischl und Koordinatorin Mag. Margot Karner. Die beiden lösen Pfarrer Josef Pretz (St. Pölten-Spratzern) und Gertrud Hubbauer ab, die sich fast zwei Jahrzehnte mit großem Engagement für die Missionsanliegen eingesetzt haben.
Pater Clemens, 51, ist Pfarrer von Mautern/Donau und Benediktiner des Stiftes Göttweig. Er ist seit 1977 Mönch und seit 1981 Priester. Er hatte zahlreiche pfarrliche Aufgaben und war 10 Jahre Leiter des neuen Klosters in Maria Roggendorf. Bevor er vor einem Jahr Pfarrer von Mautern wurde, war er Prior und Kirchenrektor in Göttweig. Die Seelsorge hat für ihn immer auch einen missionarischen Charakter, was er durch acht Jahre als erster Programmdirektor von „Radio Maria Österreich“ besonders praktizieren konnte.

Frau Karner lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in der Pfarre Grünau. Sie ist Betriebswirtin und bringt in vielfacher Weise Erfahrungen mit Mission und Anliegen der „Einen-Welt“ mit. Das Ehepaar Karner hat den „Eine-Welt-Kreis“ in der Pfarre mit aufgebaut. Besonders geprägt hat sie das 6-monatige Volontariat gemeinsam mit ihrer Familie im Nordosten Brasiliens bei P. Josef Hehenberger und P. Ludwig Laaber. Die Aufgaben von Mag. Margot Karner bei Missio sind die Koordination der Diözesanstelle und die Bildungsarbeit in Pfarren und Schulen.

Kontakt:
0664/6101225

www.missio.at