Sommerkampagne 2016
Sommerkampagne 2016
 
 

Good bye Sidney - auf nach Madrid!

Die spanische Hauptstadt ist der Schauplatz des nächsten internationalen Weltjugendtages, das kündigte Papst Benedikt XVI. nach dem Angelusgebet am Sonntag an. "Es ist jetzt so weit, dass wir uns Lebewohl sagen, oder besser: Auf Wiedersehen! Ich danke Euch allen für Eure Teilnahme am Weltjugendtag 2008 hier in Sydney und hoffe, dass wir uns in drei Jahren wieder sehen. Der Weltjugendtag 2011 wird in Madrid in Spanien stattfinden. Bis dahin wollen wir füreinander beten und vor der Welt unser freudiges Zeugnis für Christus ablegen."
Spaniens Kirche hatte sich beim Päpstlichen Laienrat, der für die Jugendtreffen verantwortlich zeichnet, angeboten, einen der nächsten internationalen Weltjugendtage auszurichten. Madrids Kardinal Rouco Varela freut sich auf und über seine Rolle als Gastgeber. Im Gespräch mit Radio Vatikan betont er die pastorale Aufgabe für die Kirche in Spanien.

"Das war für mich eine große Freude, verbunden mit einem Gefühl der Dankbarkeit dem Herrn gegenüber, aber auch dem Papst gegenüber. Er hat uns eine große menschliche Sympathie und Ehre erwiesen. Es wird für uns nicht nur eine technische Angelegenheit werden, sondern vor allem eine spirituelle, eine geistige und pastorale Aufgabe sein. Wir werden sie aufnehmen mit dem Geist der kirchlichen Gemeinschaft, des apostolischen Eifers und der weiten Sicht auf das Wohl der Jugend in Europa und der ganzen Welt."

(rv 20.07.2008 bp)