Sommerkampagne 2016
Sommerkampagne 2016
 
 

Bunte Sommerwochen

Erholung, Entspannung und Zeit für Familie, Freunde und Gleichgesinnte bieten die verschiedenen erholsamen und besinnlichen Urlaubs- und Aktivwochen der Katholischen Aktion und der Einrichtung des Pastoralamtes. Sei es die Diözesanwallfahrt nach Moskau und Petersburg oder eine der verschiedenen Familien- und Kinderwochen.
Vom 25. bis 31. Juli ist in Melk das große Ting-Tangl-Fest der Jungschar. Familienwochen
Zehn Familien, mit über 40 Teilnehmern aus der Diözese haben bereits zwei erholsame Wochen auf der Insel Cres in Kroatien verbracht. Die von der Katholischen ArbeitnehmerInnen Bewegung organisierten Sommerwochen haben den Familien nicht nur einen erholsamen Urlaub unter Gleichgesinnten beschert, sondern haben neben besinnlichen Stunden auch viele Diskussionen um gesellschaftspolitische Themen entfacht.
Begeistert waren auch die Familien, die mit dem katholischen Familienverband ihre Urlaubszeit bei Bergwanderungen in Wagrain verbracht haben. Gerade die Gemeinschaft der Kinder hat auch die Eltern entlastet und allen so eine erholsame Woche beschert.

Wallfahrt
Auf "Tour" zwischen Moskau und Petersburg befinden sich derzeit eine Gruppe Wallfahrer aus der Diözese. Eine besondere Note erhält die Pilgerfahrt durch die Begegnung mit den Schwestern und Brüdern in der orthodoxen Kirche. Ihre Kunstwerke in den Ikonen, die bedeutenden Kathedralbauten und Klosteranlagen geben einen tiefen Einblick in ihre Religiosität. Ein direkte Beziehung zu St. Pölten hat die Katharinenkirche in St. Petersburg, wo einst die in Loosdorf geborene heilige Ursula Ledochowska wirkte. Hier feiern die Wallfahrer einen Gottesdienst.

Tingl-Tangl
"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen!" sagt ein Sprichwort. Viel zu erzählen haben aber sicherlich auch die Teilnehmer/innen des Tingl Tangl von 25. bis 31. Juli beim größten Jungscharlager Niederösterreichs in Melk. Den Burschen und Mädchen, im Alter von 8 bis 14 Jahren, wird in dieser Woche einiges geboten. Täglich unternehmen die Kinder eine Reise durch eine ganz besondere Welt. Diese sind inhaltliche Bereiche in denen die Kinder ein bunter Mix an Angeboten erwartet.
crazy world
In dieser Welt gehts wild und bunt zu. "Action painting" lautet das Motto einer Station. Die Kinder haben die Möglichkeit alles zu Bemalen, was sich ihnen in den Weg stellt. Wer im Freibad besonders auffallen möchte, hat auch die Möglichkeit sich beim Bodypainting Motive direkt auf die Haut malen zu lassen.
Spirit of cultures
Eine Reise durch unterschiedliche Kulturen erwartet die Kinder in dieser Welt. Trommeln selbst basteln und gemeinsam musizieren, ist nur eine Station auf dieser Reise. Für kreative Köche und Köchinnen wird auch gelernt wie man Straußeneier zubereitet.
Rund um Melk
Hier lernen die TeilnehmerInnen die wunderschöne Stadt Melk und das Umland kennen. Mit einer Fotorallye quer durch Melk sollen die Gebäude der Stadt bewusster und aufmerksam beachtet werden. Eine Schnitzeljagd führt die Burschen und Mädchen zu Plätzen, die man bei einem "normalen" Melkbesuch, wahrscheinlich nicht sieht. Selbstverständlich auch eine Führung durch das barocke Stift nicht fehlen.
Klosterkrimi
Wer das Stift Melk genauer kennen lernen will und auf den Spuren von den Mönchen so manchen Geheimgang erforschen möchte, der ist beim Klosterkrimi richtig.
Gott und die Welt
Herz dieser Welt ist die Bibelausstellung, die speziell für Kinder gemacht ist. Gemeinsam entdecken die Burschen und Mädchen die Texte der Bibel und wandeln auf den Spuren der Personen im Alten und Neuen Testament.

Am Mittwoch in der Tingl Tangl Woche gibt es das große Tingl Tangl Spektakel mit besonderen Angeboten. An diesem Nachmittag gibt es keine Welten, sondern freie Angebote in der Stadt und dem Stift. Dazu sind auch interessierte Kinder aus Melk eingeladen. Im Sparkassenpark gibt es eine Rätselrallye und gegenüber der Hauptschule wird es eine Großgruppenanimation geben. Für Stiftsinteressierte wird um 15.00. 16.00 und 17.00 Uhr eine spezielle Kinderführung angeboten.