Fronleichnamsprozession
Ministrantentag 2019
Bischof beim Minitag 2019
Pfarrfestsaison
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
 
 

Medien-Enquete: Von Digital zum DigiTUN

PGR-Teilnehmer

Villach/St. Pölten, 28.5.2019 (dsp/mb) Am 24. Und 25. Mai fand in Villach die erste Enquete „Von Digital zum DigiTUN“ für Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäten statt. Diese Enquete wurde von der Österreichischen Bischofskonferenz angeregt und von vielen Mitglieder von Pfarrgemeinderäten aus ganz Österreich besucht.<--break-> In der Grußbotschaft wies Pastoralbischof Alois Schwarz auf die innere Würde der Menschen hin, die in der digitalen Welt besondere Aufmerksamkeit braucht.

Eine Delegation von fünf Pfarrgemeinderäten aus der Diözese St. Pölten war Teil dieser österreichweiten Enquete. Pfarrgemeinderäte bewegen sich schon fleißig im weltweiten Netz, sind in den sozialen Medien präsent z. B auf Facebook anzutreffen ebenso wie auf Instagram oder Twitter. Sie machen das alles nicht fürs "Egomarketing", sondern für ihre Pfarre: social-media-affine Menschen, die ihrer Kirche im Netz ein Gesicht - oder besser- ein sichtbares "Profil" geben. Ca. 40 Vertreterinnen und Vertreter dieser weltweit operierenden Pfarrgemeinderäte aus sieben Diözesen kamen nun auf Initiative der österreichischen Bischofskonferenz und der Konferenz der Referenten für Pfarrgemeinden in Österreich (PGRÖ) im Congress Center in Villach zusammen, um sich zu vernetzen, zu "liken", zu diskutieren und mit Experten und Expertinnen zu überlegen, wie Kirche im Netz präsenter werden und wie gegenseitige Unterstützung effektiver sein kann.

Höhepunkt der digitalen Enquete war am Freitag der Impuls von Ingrid Brodnig, Buchautorin und wohl profilierteste Journalistin in Österreich zum Thema "Hass im Netz" und wie damit umgehen. Der Samstag stand im Zeichen des gegenseitigen Lernens in Form eines "Woldcafes" mit vier Themen: Wie verschaffe ich mir und meinem Thema Raum? Facebook: Wie nutzen wir das Netzwerk für unsere Anliegen? Wie erreiche ich meine Zielgruppen und bleibe mit Ihnen in Kontakt? Storytelling: Wie erzähle ich unsere Pfarr-Geschichten? ExpertInnen und Experten berieten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und gaben zahlreiche praktische Tipps, wie Pfarren ihre Themen in den unendlichen Weiten des Netzes und in den sozialen Medien zu Gehör bringen können und wie wir gemeinsam als Kirche Haltung zeigen können die sich destruktiven Kräften engagiert entgegensetzt. Die digitale Enquete steht im inhaltlich in Zusammenhang der Pfarrgemeinderäte und der Bischofskonferenz im kommenden Jahr in Saalfelden und mit der nächsten PGR-Wahl 2022. Auch diese wird ihre Spuren im Netz hinterlassen.

Foto: Die 5 St. Pöltner TeilnehmerInnen: Karin Huber/St. Georgen am Ybbsfeld; Eva Müller/Pfarrverband Lainsitztal; Helga Eder/Emmersdorf; Anna Rötzer/Leiben; Peter Haslwanter/PGR-Referent und PGR in Purgstall/Erlauf.

Hier geht es zur Videogrußbotschaft von Bischof Alois Schwarz