Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
Familienpastoraltag 2019
 
 

Klaus Küng feiert 30jähriges Bischofsjubiläum

Bischof em. Klaus Küng

St. Pölten, 05.03.2019 (dsp/kb) Bischof Klaus Küng feiert heute sein Weihejubiläum: vor 30 Jahren wurde er in in Feldkirch zum Bischof geweiht, und war bis Juni 2018 14 Jahre lang Bischof von St. Pölten.

In seiner Amtszeit hat sich Klaus Küng neben seiner Tätigkeit als Diözesanbischof als Referatsbischof für Ehe und Familie zu einem kompetenten Gesprächspartner in Fragen der Bioethik entwickelt, der aus seiner Ausbildung als Arzt heraus regelmäßig in den Medien zu aktuellen Debatten Stellung nahm und ein gefragter Interviewpartner für brennende Themen von Euthanasie über Abtreibung bis Fragen zu Ehe und Familie war. Daneben war Küng Vorsitzender der Finanzkommission der Bischofskonferenz und Vorsitzender der „Stiftung Opferschutz“, welche die finanziellen Hilfen für Opfer von Missbrauch innerhalb der katholischen Kirche auszahlt.

Auch als emeritierter Bischof ist Küng umfangreich im Einsatz, Ruhestand kennt er keinen. So verlieh er erst vergangenes Wochenende im Rahmen der Sendungsfeier der Salzburger Familienakademie die Zertifikate zu Familienassistenten, im Frühsommer wird er in der Diözese zahlreiche Firmfeiern halten. Auf die Frage, wie er den heutigen Tag verbringen wird, antwortet Küng gewohnt alemannisch: „Als ganz normalen Arbeitstag“.

Wir wünschen unserem Bischof em. Klaus Küng von Herzen alles Gute zu Weihejubiläum.

Foto: Bischof em. Klaus Küng (Foto: Diözese St. Pölten)