Aschenkreuz
Aktion Autofasten 2019
Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Schmetterling
Familienpastoraltag 2019
 
 

Glockenweihe: KlangQuartett für das PriesterseminarsTrio

Wien/Sankt Pölten/Eisenstadt, 08.03.2019 (dsp) Seit dem 2. Weltkrieg hingen in der Kirche zur „Heiligen Maria vom Loskauf der Gefangenen“ des ehemaligen von Kaiser Karl VI. gestifteten und dem Ritterorden der Mercedarier anvertrauten „spanischen Hofspitals“ und nunmehrigen Priesterseminars in Wien-Alsergrund keine Glocken.

Grund genug für den Regens des Priesterseminares, Dr. Richard Tatzreiter, diesem „Herzensanliegen im Zuge notwendiger Sanierungen an Dächern und Fassaden des Gebäudes, dieser wichtigen Kirche mit einem neuen Geläut wieder Stimm- und Klangkraft für hoffentlich viele Jahrhunderte zu geben.“

Im Beisein der Seminaristen und Mitarbeiter des Priesterseminars der Erzdiözese Wien, der Diözese Sankt Pölten und der Diözese Eisenstadt wurden die vier Glocken am 16. November 2018 von der traditionsreichen Firma Grassmayr in Innsbruck gegossen. Die Anlieferung des Geläutes nach Wien erfolgt am 26. Februar 2019.

Dienten Kirchenglocken zu früheren Zeiten neben der religiösen Funktion auch der Warnung vor Feuer, Sturm oder Hagel, so stehen Glockenklänge geweihter Glocken heutzutage hauptsächlich für etwas Erhabenes, das die Menschen in Staunen versetzen und das Überirdische in Erinnerung rufen soll. Außerdem haben geweihte Glocken durch ihren weitum hörbaren Klang eine segnende Funktion für die geografische Umgebung und rufen zum Gebet auf.

Im Rahmen einer Heiligen Messe wird das Geläute am Samstag, den 30. März 2019 um 15:00 Uhr im Beisein von Kardinal Dr. Christoph Schönborn, dem Eisenstädter Bischof Dr. Ägidius Zsifkovics, und dem Sankt Pöltner Ordinariatskanzler Kan. Msgr. Dr. Gottfried Auer geweiht. Anschließend werden alle Gäste zu einer ausgiebigen Agape geladen.

Programm:
15:00 Uhr: Heilige Messe mit Weihe der vier Glocken für die Seminarkirche, anschließend Agape

Für Rückfragen:
Priesterseminar der Erzdiözese Wien, Diözesen Sankt Pölten und Eisenstadt
Strudlhofgasse 7, 1090 Wien
01 310 87 50-50