Magna Mater Austriae
Lange Nacht der Kirchen 2019
Osterfeuer
Auferstehung Christi
Lange Nacht der Kirchen Dom
Weihbischof Anton Leichtfried bei der Karfreitagsliturgie
Familien
 
 

Ausbildungslehrgang zu Eheseminar-Referenten abgeschlossen

Erfahrene Eheseminar-Referenten und Absolventen des Lehrgangs mit Bischof Alois Schwarz und Markus Mucha (Foto: M. Bender)

St. Pölten, 26.02.2019 (dsp/mb) Vier Ehepaare haben sich entschlossen, die Ausbildung zu Eheseminar-Referenten zu absolvieren. Ihnen wurde nun von Bischof Alois Schwarz im Rahmen einer Sendungsfeier die Urkunden überreicht.

Im Rahmen des Jahrestreffens 2019 mit allen Eheseminar-Leitern wurden die Urkunden an die neuen Eheseminar-Referenten übergeben, wo Bischof Alois Schwarz den Paaren für ihren Dienst seine Dankbarkeit aussprach: „Es ist ein großer Dienst, der da für die jungen Paare geleistet wird. Diesen Dienst können Priester nicht machen, nur Sie als Paar können aus ihrer Erfahrung schöpfen. Sie begleiten junge Leute in ihre Beziehung, die diese unter eine größere Hoffnung stellen. Bei einer Heirat macht man seine Beziehung öffentlich. Da gratulieren viele. Wenn man nur zusammenzieht, da gratuliert keiner.“

Markus Mucha, für die Eheseminare in der Diözese St. Pölten zuständig, erklärt: „Ein Ausbildungslehrgang dauert fünf Halbtage. Die Treffen finden im Abstand von einem Monat statt und stehen immer unter einem anderen Thema. Und die Paare bringen ihre eigenen Ideen in die Gruppe ein, wie sie es später den Brautleuten präsentieren können. Es ist immer ein wunderbar sich ergänzender Austausch.“

Nächster Ausbildungslehrgang 2020 geplant

Der nächste Lehrgang wird im Bezirk Krems stattfinden. Markus Mucha würde sich über Paare aus dem Waldviertel besonders freuen. Anmeldungen nimmt er bereits jetzt gerne entgegen – und 02742 / 324 – 3344.