Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 

Tausende Niederösterreicher radelten in die Kirche

 Foto: "Wir radeln in die Kirche" - Pfarrer Hans Lagler segnet die Räder in seiner Pfarre Steinakirchen

St. Pölten, 16.09.2018 (dsp) Am Aktionstag „Wir radeln in die Kirche“ der Katholischen Aktion (KA) und des Landes Niederösterreich nahmen Tausende Gläubige teil. KA-Präsident Armin Haiderer betont: „Wir freuen uns über viele großartige Rückmeldungen. Uns Christen ist bewusst, dass wir die Verantwortung haben, Gottes gute Schöpfung an die nächsten Generationen intakt weiterzugeben.“ Die über 100 teilnehmenden Pfarren in Niederösterreich sowie die vielen Christen, die auf Eigeninitiative mitgemacht haben, seien ein Zeugnis für eine Kirche, der die Bewahrung der Natur und der Umwelt immer wichtiger werden.

Haiderer erinnert an die Bibel. Dort habe uns Gott den Auftrag gegeben, die Erde wie ein Gärtner zu hüten, statt sie zu ausbeuterisch zu vernichten.

Auch Sepp Eppensteiner, Vorsitzender der Diözesansportgemeinschaft (DSG), radelte vorbildhaft zum Gottesdienst in seiner Pfarre Steinakirchen. Auch er freue sich, dass die Kirche bereits viele Schritte unternehme, damit die Pfarren „grüner“ werden. Für ihn ist die Aktion „Wir radeln in die Kirche“ eine Win-Win-Situation, denn als Diözesansportgemeinschaft wolle man „Kirche bewegen“.

Klimafreundlich unterwegs – ein Thema das bewegt

Für viele Wege, die kürzer als 2 Kilometer sind, ist gerade im Ortsgebiet das Fahrrad eine gute Alternative für Fahrten zum Einkaufen oder eben auch zum Gottesdienstbesuch. Derzeit kommen etwa ein Drittel der klimaschädlichen CO2-Emissionen aus dem Verkehrsbereich. Dabei wären viele Strecken so kurz, dass man sie leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad bewältigen könnte.

Der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad ist dabei ein kleiner Schritt. Bei einem Tag soll es aber nicht bleiben – daher wird dazu aufgerufen, auch an den kommenden Sonntagen das Rad zum Gottesdienst zu benutzen bzw. zu kleinen Fahrten im Ortsgebiet. Das sei auch ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz. Der Aktionstag soll zum Alltags-RADLn motivieren. Wer Kurzstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt, tue sich und dem Klima gleichermaßen Gutes.

 Foto: "Wir radeln in die Kirche" - Pfarrer Hans Lagler segnet die Räder in seiner Pfarre Steinakirchen