November
Weingarten
Bischof Alois Schwarz im Radio NÖ Interview
 
 

Spektakuläre Rettungsübung im Kirchturm

Foto (BFKDO Scheibbs): Pfarrer Hans Lagler wird geborgen

Steinakirchen, 06.11.2018 (dsp) 120 Einsatzkräfte übten im Rahmen der Unterabschnittsübung in der Pfarrkirche Steinakirchen den Ernstfall. Die Übungsannahme war, dass es nach Flämmarbeiten unter dem Dach der Pfarrkirche über der Sakristei, aus ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung kam und daraus ein Glimmbrand entstand. Drei Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Gefahrenbereich, darunter auch Pfarrer Hans Lagler, welcher schwer verletzt noch den fiktiven Notruf um 14:05 Uhr an die Bereichsalarmzentrale absetzten konnte.

Schnell wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und die Feuerwehr Steinakirchen sowie das Rote Kreuz waren rasch vor Ort. Übungsleiter Franz Hofmarcher machte sich rasch ein Lagebild und setzte unverzüglich erste Maßnahmen, alarmierte weitere Feuerwehren und beorderte erste Atemschutztrupps in die Gefahrenzone, in der sich die verunglückten Personen befanden.

In enger Abstimmung mit dem Einsatzleiter des roten Kreuzes, wurden die verunfallten Personen nach der raschen Rettung aus dem Gefahrenbereich, im Kirchturm erstversorgt und anschließend mit dem Hubrettungsgerät der Feuerwehr Wieselburg über ein kleines Fenster des Kirchturmes gerettet. Pfarrer Hans Lagler wurde mit der Korbschleiftrage durch das sehr enge Stiegenhaus und letztlich auch durch den Eingangshof der Kirche senkrecht hängend, gerettet. Dabei wurden verschiedenste Techniken, welche bei verschiedenen Einsätzen bei Rettungen aus Höhen und Tiefen vorkommen, angewendet. Dank der tollen Arbeit des Realistik Teams des Roten Kreuzes, welche die Figuranten sehr realitätsnah schminkten und der perfekten Übungsausarbeitung der FF-Steinakirchen, konnte ein sehr realistisches Übungsszenario hergestellt werden. Insgesamt standen knapp 100 Miglieder der Feuerwehren Steinakirchen, Wang, Pyhrafeld, Zarnsdorf, Wieselburg, Ferschnitz und Scheibbs (Atemsluftfahrzeug) und 20 Rettungskräfte des Roten Kreuzes im Einsatz. "Die Zusammenarbeit der Rettungskräfte, bei so einem Großschadensereignis mit mehreren Verletzten Personen, bei einem so schwierigen Szenario, ist von enormer Wichtigkeit und funktionierte auch in diesem Fall reibungslos", heißt es seitens der Blaulichtorganisationen.

Foto (BFKDO Scheibbs): Pfarrer Hans Lagler wird geborgen