72 Stunden ohne Kompromiss
Weingarten
"Nacht der 1000 Lichter" am 31. Oktober - Gänsehautstimmung statt Halloween-Grusel am Vorabend von Allerheiligen
 
 

Pastorallehrgang: „Diözese bereitet optimal auf die Seelsorge vor“

Pastorallehrgang

St. Pölten, 12.04.2018 (dsp) Die Diözese St. Pölten begleitet jene Pastoralassistent/innen und Geistlichen, die im ersten Jahr in der Pfarrseelsorge wirken. „Wir wollen sie im St. Pöltner Priesterseminar damit optimal auf die künftige Seelsorge vorbereiten“, berichtet Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, der gemeinsam mit Weihbischof Anton Leichtfried für den Pastorallehrgang zuständig ist. Weiters werden viele Bereiche der Diözese sowie die derzeitigen Dienstpfarren besucht.

Die fünf Teilnehmer des Kurses lernen ua. die Diözese bestens kennen: So gibt es einen Lokalaugenschein im Matrikenreferat, bei der YoungCaritas, bei der Krankenhausseelsorge oder im Benediktinerstift Seitenstetten. Außerdem gibt es Supervision sowie Seminare für Persönlichkeitsentwicklung oder das Know How in der Öffentlichkeitsarbeit.

Im Pastorallehrgang: Marijan Orsolic (Einsatzpfarre: Dompfarre), Christina Dietl (Einsatzpfarre: Pfarrverband St. Pölten Süd), Christian Eder (EP: Ybbs und Säusenstein), Alexander Fischer (EP Eichgraben und Maria Anzbach), Drazen Stojanovic (EP: St. Pölten Stattersdorf-Harland)