72 Stunden ohne Kompromiss
Weingarten
"Nacht der 1000 Lichter" am 31. Oktober - Gänsehautstimmung statt Halloween-Grusel am Vorabend von Allerheiligen
 
 

Papstwahl vor 40 Jahren: Pfarre Traismauer gedenkt Johannes Paul II.

Foto (@Cayenne): Papst Johannes Paul II.

Traismauer, 04.10.2018 (dsp) Aus Anlass des 40-jährigen Jubiläums der Papstwahl des Heiligen Johannes Paul II. lädt die Stadtpfarre Traismauer am 19. und 21. Oktober zu einigen Veranstaltungen.

Altbischof Klaus Küng wird zum Thema „Botschafter der Hoffnung - Erzählungen aus persönlichen Begegnungen mit dem Heiligen Johannes Paul II.“ am Freitag, 19. Oktober sprechen (19:30 Uhr). Am Sonntag, 21. Oktober wird ein Festgottesdienst (9:30 Uhr) gefeiert, die Festpredigt hält Prof. Josef Kreiml, Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten. Die Heilige Messe endet mit einem Schluss-Segen mit der Reliquie des Heiligen Johannes Paul II.

Einen besonderen Moment der Verehrung bietet eine Anbetungsstunde mit einem Einzelsegen mit der Reliquie des Heiligen, ebenfalls am Freitag, 19. Oktober. „Papst Johannes Paul II. begeisterte ja ganze Generationen durch seine Menschlichkeit und besondere Güte. Wir wollen an unserem Wochenende daran anschließen und erinnern!", erklärt dazu der Traismaurer Stadtpfarrer, Dechant Dr. Josef Seeanner.

Der Heilige Johannes Paul II. habe es im besonderen verstanden, den einfachen Glauben des Volkes mit mystischer Tiefe zu verbinden. Dabei sei es ihm immer um eine lebendige Kirche und den Auftrag der Evangelisierung gegangen, um möglichst vielen Menschen den Ruf Gottes zu einem heiligen Lebens nahezubringen, so Seeanner.

Reliquie des Heiligen Johannes Paul II. in Traismauer

In der Traismaurer Stadtpfarrkirche ist eine Reliquie des Heiligen Johannes Paul II. zur Verehrung ausgestellt, die der Pfarre vom ehemaligen Krakauer Erzbischof und langjährigem Privatsekretär des ehemaligen Papstes, Kardinal Stanisław Dziwisz, überlassen wurde. Es handelt sich dabei um eine seltene Blutreliquie, also eine Reliquie erster Ordnung, die in einer speziell adaptierten Nische in der sogenannten "Leopoldskapelle" der Stadtpfarre Traismauer gemeinsam mit einer 60 Zentimeter hohen Statue des Heiligen Johannes Paul II. am 24. September 2017 im Rahmen eines Festgottesdienstes eingesetzt wurde.

Biographische Daten

Johannes Paul II. wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice, Polen geboren. Er war vom 16. Oktober 1978 bis zu seinem Tod 26 Jahre und 5 Monate lang Papst der römisch-katholischen Kirche, ein längeres Pontifikat ist nur für Papst Pius IX. belegt. Papst Johannes Paul II. verstarb am 02. April 2005 in seinen Privatgemächern in der Vatikanstadt. Am 1. Mai 2011 sprach ihn Papst Benedikt XVI. in Rom selig, am 27. April 2014 wurde Johannes Paul II. von Papst Franziskus heiliggesprochen. Sein Gedenktag als Heiliger ist der 22. Oktober, der Tag seiner Inthronisation als Papst im Jahre 1978.

Foto (@Cayenne): Papst Johannes Paul II.