Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 

Kräuterpfarrer lädt zur 1. St. Rochus-Wallfahrt mit Hunden

Foto (Reinhard Podolsky | mediadesign): Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger

Harth, 04.08.2018 (dsp) Zur ersten Wallfahrt mit Hunden in Harth bei Geras lädt Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger am Samstag, 18. August, ein. Anlass ist das St. Rochusfest, das dem Hl. Rochus von Montpellier (geb. um 1295, † 16.8.1327) gewidmet ist. Er gilt als Patron erkrankter Haustiere – was auf die Geschichte zurückgeht, dass ein Hund ihm bei seiner Pesterkrankung täglich ein Stück Brot brachte, bis er wieder genesen war.

Neben der Prozession und dem Gottesdienst mit Hunden runden beim St. Rochusfest Vorführungen verschiedener Hundestaffeln, ein Spanferkel-Essen sowie ein Benefizkonzert der Militärmusik NÖ die Feierlichkeiten ab. Beginn: 14.30 Uhr am Dorfanger in Harth.

Die Kräuterpfarrer von Karlstein leben eine traditionelle enge Bindung zu Vierbeinern: So hatte Kräuterpfarrer Weidinger in Harth viele Jahre eine preisgekrönte Colliezucht, den „Zwinger von der Rochushöhe“. In der Pfarrkirche Harth schmückt ein schönes Glasfenster des Hl. Rochus mit Hund den Altarraum. Kräuterpfarrer Benedikt greift dieses Thema durch die Wallfahrt mit Hunden nun auf: Jede/r (mit oder ohne Vierbeiner) ist dazu herzlich eingeladen!

Kräuterpfarrer Weidinger hat eine eigene Kräutermischung für Hunde entwickelt, die den Vierbeiner bei guter Fitness hält. Von ihm stammt auch das Buch „Haustiere, Heilpflanzen und Du“ mit Ratschlägen und Kräuterrezepten für Hunde aber auch Katzen, Vögel, Meerschweinchen und Hamster. Kräutermischung und Buch sind sowohl im Naturladen des Kräuterpfarrer-Zentrums als auch im Webshop von www.kraeuterpfarrer.at erhältlich.

Foto (Reinhard Podolsky | mediadesign): Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger