Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 

Kirchberger Alexander Fischer zum Diakon geweiht

Diakonweihe von Alexander Fischer durch Bischof Klaus Küng

Kirchberg/Walde, 12.03.2018 (dsp) In seiner Heimatpfarre Kirchberg am Walde wurde Priesteramtskandidat Alexander Fischer von Diözesanbischof Klaus Küng zum Diakon geweiht. Für Fischer, der schon seit seiner Kindheit Priester werden wollte, war die Diakonweihe der erste große und sichtbare Schritt hin zu seinem Lebensziel.

„Jeder einzelne, der geweiht wird, ist wichtig für den Erhalt der christlichen Familie und der geistlichen Berufe“, hob Bischof Küng zu Beginn der Messe hervor. Richard Tatzreiter, Regens des Priesterseminars der Diözese St. Pölten, stellte den Kandidaten vor und beschrieb Fischers bisherigen Lebensweg: geboren am 23. Dezember 1989 in Zwettl, Abschluss der HTL Karlstein 2009, Zivildienst im Landespflegeheim Weitra, anschließend Theologiestudium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Abschluss des Studium im Juni 2017 und seit Herbst 2017 Pastoralpraktikant in den Pfarren Maria Anzbach und Eichgraben.

Bischof Küng sagte, dass man auch in der heutigen Zeit als Priester ein frohes und erfülltes Leben führen könne. „Ich wünsche Dir, dass Du erlebst, wie Menschen, die Gottes Wort hören, innerlich aufwachen, weil sie eine neue Perspektive sehen. Es ist ein Privileg des Priesters, den Menschen zu dienen und ganz nah bei ihnen zu sein“, wandte sich der St. Pöltner Bischof an Fischer und wünschte ihm, dass er seinen Weg mit Zuversicht gehe.

Während der Litanei mit Anrufung der Heiligen als Fürsprecher lag Fischer als Zeichen der Demut, Hingabe und Bereitschaft vor Gott ausgestreckt auf den Kirchenboden. Anschließend weihte ihn Küng durch Handauflegung und Weihegebet zum Diakon. Mit dem Anlegen der diakonalen Gewänder, der Übergabe des Evangeliars und dem Friedensgruß der anwesenden Diakone wurde die Weihe auch sichtbar bekundet. „Ich kam im weißen Gewand des Getauften und Gefirmten in die Kirche, und darf jetzt als Diakon zu euch sprechen“, wandte sich Fischer an die Messbesucher. Er bedankte sich bei allen, die ihn auf seinem Weg unterstützt hatten, allen voran Gott, seinen Eltern, Pfarrer Hermann Katzenschlager, dem Regens des Priesterseminars und seinen Freunden im Studium und Priesterseminar.

Der nächste große Schritt auf Fischers geistlichem Lebensweg wird die Priesterweihe, voraussichtlich im Juni 2019, sein.