Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 

Katholische Aktion besprach mit Ethiker Johannes Huber gesellschaftspolitische Themen

Katholische Aktion besprach mit Ethiker Johannes Huber gesellschaftspolitische Themen

St. Pölten, 16.11.2018 (dsp) Die Katholische Aktion (KA) der Diözese St. Pölten übernimmt in der Kirche zahlreiche gesellschaftspolitische Aufgaben. Aus diesem Grund ist es auch wichtig, immer wieder über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Auf Einladung von Präsident Armin Haiderer kam zum diesjährigen Diözesanausschuss ein ganz hochkarätiger Referent: DDr. Johannes Huber, der als Theologe und Gynäkologe Glaube und Naturwissenschaft in besonderer Weise miteinander verbindet.

Als Bestsellerautor und Wissenschaftler ist er weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Johannes Huber berichtete vor den Vertretern der großen Laienorganisationen über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, die die Lehre der Kirche bestätigen. Im Anschluss an den Vortrag wurde vor allem drüber diskutiert, wie man diese Erkenntnisse einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen könnte. „Diese fruchtbare Diskussion hat gezeigt, dass wir uns als Kirche für unsere Werte nicht zu schämen brauchen - im Gegenteil: wir können stolz darauf sein und sollten diese auch wesentlich offensiver verteidigen und in die Gesellschaft tragen“, so Präsident Armin Haiderer. Huber habe die KA in ihrem Wirken.


Foto: Vertreter/innen des KA-Ausschusses