72 Stunden ohne Kompromiss
Weingarten
"Nacht der 1000 Lichter" am 31. Oktober - Gänsehautstimmung statt Halloween-Grusel am Vorabend von Allerheiligen
 
 

Kaleidio – Diözesane Jungschar lädt zu Österreichs größtem Lager

Foto: Vom Tingl Tangl in Herzogenburg, dem "diözesanen Bruder" von Kaleidio

Schwaz, 23.08.2018 (dsp) Das Kaleidio ist das größte Jungschar- und Ministrant/innenlager und wird von der Katholischen Jungschar Österreichs für Kinder aus Österreich und Südtirol veranstaltet. Auch die diözesane Jungschar lädt dazu ein und hilft mit: Ort ist Schwaz/Tirol, Termin vom 7. bis 13. Juli 2019. Für Pfarren könnte das Kaleidio eine gute Option für ihr Lager sein.

Dabei verbringen die Gruppen eine Woche gemeinsam mit anderen bei Spiel, Spaß, Austausch, Abenteuer, Kennenlernen und allem was sonst noch so zu einem guten Miteinander gehört. Getragen wird es vom Engagement hunderter Ehrenamtlicher deren Ziel es ist den Kids eine tolle Zeit zu ermöglichen, so wie man es vielleicht vom eigenen Lager kennt, nur in einen größeren Maßstab.

Nach einer langen Pause österreichweiter Großveranstaltungen seit Ende der 1980er, fand 2014 das erste Kaleidio mit 1200 Teilnehmer/innen und über 300 Helfer/innen in Linz statt. Dort konnten die Kinder die Erlebniswelten erkunden, Experimente durchführen, biblischen Figuren begegnen, Linz bunter machen und in einer eigenen Stadt der Kinder verschiedene Berufe ausprobieren. Es gab große Shows bei denen sich alle trafen und eine Messe in einem fast vollem Linzer Dom. Und immer war es schön, das Gemeinsame zu spüren und gleichzeitig zu sehen wie verschieden Jungschar aussehen kann.

Von der Katholischen Jungschar heißt es: „Diese Geschichte soll nun weiter geschrieben werden. In der zweiten Juli Woche 2019 werden wir wieder probieren, so viel Begeisterung an einem Ort zu bündeln, diesmal in Schwaz in Tirol. Wir würden uns freuen wenn du mit deiner Gruppe diesmal (wieder) dabei bist.“

Infos: www.kaleidio.at

Foto: Vom Tingl Tangl in Herzogenburg, dem "diözesanen Bruder" von Kaleidio