72 Stunden ohne Kompromiss
Sendungsfeier Pastoralassistent/innen
"Nacht der 1000 Lichter" am 31. Oktober - Gänsehautstimmung statt Halloween-Grusel am Vorabend von Allerheiligen
 
 

Hiphaus lädt zu Kunstexkursionen

Foto (Franz Karl): Pfarrkirche St. Pölten-Spratzern

St. Pölten-Linz, 21.04.2018 (dsp) Das St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt lädt zu zwei interessanten Exkursionen: Eine thematisiert die St. Pöltner Kirchen der Zwischenzeit, eine andere beschäftigt sich in Linz mit der Neugestaltung des Domes.

St. Pöltner Kirchen der Zwischenkriegszeit mit Rektor Dr. Gottfried Auer
Sa 05.05.18, 14:30 -18:00 Uhr
Infos und Anmeldung: https://www.hiphaus.at/programm/detail/st-poeltner-kirchen-der-zwischenkriegszeit/

Begleitend und ergänzend zur Fotoausstellung "Bilder einer Erneuerung" von Franz Karl werden wir an diesem Nachmittag die in der Zwischenkriegszeit in St. Pölten errichteten Kirchen erkunden.
Der Besuch und Vergleich der Kirchen von St. Josef, Spratzern, Wagram und der Filialkirche in Ratzersdorf wird die Erneuerung in dieser Zeit erkennen lassen.
In Ratzersdorf schließen wir mit einer kurzen Andacht den gemeinsamen Nachmittag ab.

Die liturgische Neugestaltung des Linzer Domes mit Dr. Josef Keplinger, Litrugiewissenschafter Linz
Sa 12.05.18 15:30 -19:30 Uhr (inklusive Mitfeier der Vorabendmesse)
Infos und Anmeldung: https://www.hiphaus.at/programm/detail/die-liturgische-neugestaltung-des-linzer-domes-1/

Im Dezember 2017 wurde nach der liturgischen Neugestaltung die größte Kirche Österreichs, der Linzer Dom, durch die Weihe der neuen liturgischen Orte wieder ihrer Bestimmung übergeben. Der Liturgiewissenschafter Dr. Josef Keplinger informiert ausgehend vom historischen Bau über die neue Gestalt des Domes, in dem wir dann auch die Eucharistie vom Sonntagvorabend mitfeiern.


Foto (Franz Karl): Pfarrkirche St. Pölten-Spratzern