Familienverband zum Vatertag: "Verpasst nicht Rolle eures Lebens" | Referat für Kommunikation
 

 
Ministrantenwallfahrt 2018 nach Rom
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Familienverband zum Vatertag: "Verpasst nicht Rolle eures Lebens"

Palakat des Kath. Familienverbandes zum Vatertag

St. Pölten, 04.06.2018 (dsp) Mit einer großen Image-Kampagne und der neuen Website www.vatersachen.at lenkt der Katholische Familienverband rechtzeitig vor dem Vatertag am 10. Juni die Väterbeteiligung ins Blickfeld. Herzstück ist der auf mehr als 10.000 Plakaten und Postkarten verbreitete Appell: "Vater sein - verpass nicht die Rolle deines Lebens".

Der Slogan von der Vaterrolle werde u.a an Pfarren, Gemeindeämter oder Geburtsvorbereitungskliniken verschickt und verteilt. Der Familienverband regte an, zum Beispiel die Karten in der Pfarre am Vatertag im Anschluss an die Messe zu verteilen.

Begleitet wird die Kampagne im Internet von der pünktlich zum Vatertag freigeschalteten Website für Väter www.vatersachen.at: "Es gibt bereits viele Angebote und Informationen für Väter, diese richten sich aber meist an werdende und ganz junge Väter", so der Katholische Familienverband. "Wir wollen mit unserer Website Väter von Kindern in unterschiedlichem Alter informieren und zum Austausch anregen." Aufgebaut und strukturiert ist die Homepage nach dem Alter und der Entwicklungsstufe der Kinder, Blogbeiträge sollen informieren und Lust aufs Vatersein machen.

Das Thema Väterbeteiligung ist laut Katholischem Familienverband auch Schwerpunkt des Projekts "Gutes Leben". "Wunschprogramm mit Papa" heißt es im Juni für die daran teilnehmenden Familien. Die Anregung dabei: In einem "Vertrag" können Kinder gemeinsame Aktivitäten bis zum Monatsende mit ihrem Vater vereinbaren. Ein Folder liefert Inspirationen sowie einen Vordruck des Vertrags, die Teilnahme ist kostenlos.

"Mehr Teilhabe der Väter in der Kindererziehung ist der Schlüssel zu mehr Gleichberechtigung und einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf", erläuterte KFÖ-Präsident Trendl den Hintergrund der Kampagne. "Am meisten profitieren Väter selber, wenn sie aktiv und präsent sind und so viel Zeit wie möglich mit ihren Kindern verbringen."

Poster und Postkarten können kostenlos unter info@familie.at oder 01/51.552-3201 angefordert werden. Interessierte am Projekt "Gutes Leben" können sich ebenfalls hier zur kostenlosen Teilnahme anmelden. (Info: www.familie.at)