November
Weingarten
Bischof Alois Schwarz im Radio NÖ Interview
 
 

Caritas sucht Tagesmütter und Tagesväter

Tagesmütter sind für Kinder verlässliche Bezugspersonen und bieten eine alternative, flexible Betreuungsform. (Foto: Franz Gleiss)

St. Pölten, 14.08.2018 (dsp) Die Caritas sucht dringend Tagesmütter und Tagesväter in den Regionen St. Pölten und Krems. Tagesmütter und Tagesväter helfen Familie und Beruf zu vereinbaren. Die Nachfrage ist vor allem zu Schulbeginn sehr groß.

Derzeit werden 248 Tageskinder von 59 Tagesmüttern und Mobilen Mamis der Caritas St. Pölten betreut. Der Bedarf steigt jedoch stetig. „Gerade im Herbst zum Schulbeginn ist die Nachfrage nach Betreuungsplätzen bei Tagesmüttern sehr groß“, schildert Nina Schöbinger, Leiterin des Fachbereichs Familie der Caritas St. Pölten. 

Daher startet am 22. September die nächste Grundausbildung zur Tagesmutter/ zum Tagesvater in Krems und St. Pölten. Ein weiterer Lehrgang ist für März 2019 in Amstetten und St. Pölten geplant. „Die Ausbildung umfasst 16 Seminartage und wird vom Land NÖ gefördert“, erklärt Schöbinger. Selbstständige Tagesmütter und Tagesväter können sich ihre Arbeitszeit frei einteilen und werden vom Caritas-Team professionell unterstützt.

Der nächste Infoabend zur Ausbildung findet am Dienstag 28. August um 18:00 Uhr im Caritas Beratungszentrum, Schulgasse 10, 3100 St. Pölten statt. 
Anmeldung zum Infoabend und Informationen zur Grundausbildung gibt es bei Hermine Mayr unter 0676/83844 674 bzw. unter https://caritas-stpoelten.at.