November
Weingarten
Bischof Alois Schwarz im Radio NÖ Interview
 
 

Bildungshaus St. Hippolyt zeigt Werke zum 300. Geburtstag des Kremser Schmidt

St. Pölten, 14.09.2018 (dsp) Im Jubiläumsjahr 300. Geburtstag des berühmten niederösterreichischen Barockmalers Kremser Schmidt (1718-1801) zeigt das St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt Werke des Künstlers Raphael Bergmann. Ausgewählte Bilder Bergmanns werden ab 25. September bis 10. Februar ausgestellt.

„Imaginär begebe ich mich wie ein Malergeselle aus der Zukunft in das Atelier des Kremser Schmidt und arbeite frech beim Entstehen der Bilder mit. Meine Farbgebung ein wenig geprägt durch die Pop-Art, die Formgebung durch die abstrakte Malerei, meine Einstellung zu den religiösen Themen gefiltert durch Philosophie und Theologie seit der Aufklärung“, sagt Raphael Bergmann über die Arbeit an der Bildserie „Kremser Schmidt Relecture“, an der er seit 2015 intensiv arbeitet, und die Neuformulierungen zu Bildthemen des österreichischen Barockmalers Kremser Schmidt (1718-1801) zum Inhalt hat.

Mehr als 40 Acrylbilder nach Motiven des Kremser Schmidt sind bisher entstanden, von denen eine Auswahl im Bildungshaus St. Hippolyt gezeigt wird.

Ausstellung
Raphael Bergmann: Kremser Schmidt Relecture
Acrylbilder nach Motiven
des Barockmalers Martin Johann Schmidt
25.09.18 - 10.02.19 I Bildungshaus St. Hippolyt