Bischof Schwarz weiht den Altar der Pfarrkirche Mank
Heiliger Nikolaus
Adventkranz
 
 

354 Ministranten von fantastischer Ministrantenwallfahrt aus Rom zurückgekehrt

Minis vom Pfarrverband Melk-St. Koloman mit Begleiterin Karin Funiak

Rom, 06.08.2018 (dsp) 354 Minis aus unserer Diözese waren bei der internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom dabei - insgesamt waren es 60.000. Jetzt sind sie wohlbehalten mit mehreren Bussen zurückgekehrt. "Besonders gefallen hat das Österreichertreffen mit rund 3500 Minis aus allen Bundesländern und die Audienz bei Papst Franziskus", berichtet Victoria König von der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten. Der Papst gab den jungen Messdienern mit auf den Weg, sich für den Frieden einzusetzen.

Einige weitere Höhepunkte: Am Donnerstag gab es einen Ausflug zu den Katakomben und nach Tivoli in die Villa D'Este mit hunderten Brunnen, um den heißen Tagen in Rom ein bisschen zu entfliehen. Kolosseum, Forum Romanum, Vatikan und Innenstadt standen am Besichtigungsprogramm.

Foto: Ministranten vom Pfarrverband Melk-St. Koloman mit Begleiterin Karin Funiak