Sonntag der Völker
Sendungsfeier Pastoralassistent/innen
Weinstock
 
 

10 Jahre "Orgel plus" im Dom

Domorganist Ludwig Lusser (Foto: Daniela Matejschek photo-graphic-art)

St. Pölten, 02.05.2018 (dsp) Seit 10 Jahren begeistert die Konzertreihe „Orgel plus“ mit klangvollen Kooperationen unter dem Motto „Erleben mit allen Sinnen – meditieren.bewegen.tanzen.malen.singen.hören“. Zum Jubiläum musiziert Domorganist Ludwig Lusser am Freitag, den 18. Mai, um 20 Uhr gemeinsam mit dem Kreisler-Trio, einem dem herausragenden österreichischen Kammermusikensembles. An der Metzler-Orgel des St. Pöltner Domes erklingen Werke von W. A. Mozart, J. S. Bach sowie M. Dupré.

Außerdem erfolgt mit „Materialermüdung" eine Uraufführung des gefragten zeitgenössischen österreichischen Komponisten D. O. Moser. Dieses Konzert findet im Rahmen einer Kooperation mit der Mozartgemeinde St. Pölten statt. Es musizieren Bojidara Kouzmanova-Vladar (Violine), Axel Kircher (Viola), Luis Zorita (Violoncello) und Ludwig Lusser (Metzler-Orgel), moderiert von Alfred Solder.

Programm
  • Ein Orgelstück für eine Uhr KV 608 – Orgel Solo von Wolfgang Amadé Mozart (1756-1791)

  • Adagio und Fuge c-moll BWV 526 / KV 404 von Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Wolfgang Amadé Mozart

  • Ein Andante für eine Walze in einer kleinen Orgel KV 616 - Orgel Solo von Wolfgang Amadé Mozart

  • Andante aus dem Divertimento Es-Dur KV 563 von Wolfgang Amadé Mozart

  • Quatour Op. 52 – Marcel Dupré (1886-1971)

  • „Materialmündung“ – Kommentar zu Mozart`s Fragment KV 562e (UA) von Daniel Oliver Moser (1982)

  • Ein Stück für ein Orgelwerk in einer Uhr KV 594 (Fassung für Orgel und Streichtrio von L. Lusser) von Wolfgang Amadé Mozart

  • Sonate in C, KV 336 von Wolfgang Amadé Mozart

ORGEL PLUS Mozart
Freitag, 18. Mai 2018
20.00 Uhr, Dom St. Pölten
Karten: Vorverkauf Buchhandlung Schubert: € 16,-/€ 7,-; Abendkassa: € 18,-/€ 8,-

Foto: DanielaMatejschek-photo-graphic-art