Dankgottesdienst zum Abschied von Bischof Küng
Lange Nacht der Museen im Diözesanmuseum
Erntedankfest
 
 

Pfarrer Sabinus Iweadighi erhielt Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich

Pfarrer Sabinus Iweadighi erhielt Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich

St. Pölten, 16.12.2017 (dsp) Der Pfarrer von St. Pölten-Pottenbrunn und Wagram, Sabinus Iweadighi, erhielt das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. "Dr. Iweadighi ist ein Priester mit außergewöhnlicher Wirkungskraft“, würdigte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den gebürtigen Nigerianer bei der Verleihung im niederösterreichischen Landtag.

Bereits seit 12 Jahren organisiere er ganz wesentlich das Pfarrleben in Pottenbrunn. Mikl-Leitner würdigt auch den „großartigen Einsatz“ für Hilfsprojekte für seine Heimatregion in Nigeria. Weiters sei er Präsident der Vereinigung der Nigerianischen Priester und Ordensleute in Österreich und diene prägnant als Ansprechpartner. Zu betonen seien zudem seine Integrationsinitiativen, die er auch wissenschaftlich aufbereite.
 
Foto: Pfarrer Sabinus Iweadighi erhielt Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich