Erntekrone
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Katholische Jugend wählte in Seitenstetten neues Bundesvorsitz-Team

Foto (Katholische Jugend): Matthias Kreuzriegler und Harald Rechberger

Seitenstetten, 08.05.2017 (dsp) Die Katholische Jugend (KJÖ) Österreich hat einen neuen ehrenamtlichen Vorsitzenden. Der Oberösterreicher Harald Rechberger (27) ergänzt in den nächsten zwei Jahren das Leitungsteam, dem Sophie Matkovits und Matthias Kreuzriegler weiterhin angehören, teilte die Jugendorganisation mit. Rechberger wurde von den 60 Delegierten der KJÖ-Bundeskonferenz in Seitenstetten gewählt und tritt an die Stelle von Vera Hofbauer, deren zweijährige Amtsperiode auslief. Kreuzriegler wurde in seiner Funktion bestätigt.

Rechberger hat ein abgeschlossenes Lehramtsstudium in Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung sowie in Psychologie und Philosophie. Er ist derzeit Nachmittagsbetreuer in einer Wiener Volksschule, konnte jedoch darüber hinaus bereits in verschiedensten Kontexten Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sammeln. In einem ersten Statement zeigte sich der designierte KJÖ-Vorsitzende erfreut darüber, "die Chance wahrnehmen zu können, jungen Menschen in Österreich den christlichen Glauben wieder erlebbar zu machen und ihnen zu zeigen, dass Kirche lebendig und attraktiv ist und sie darin einen Platz haben".

 

Gast bei der dreitägigen Bundeskonferenz, dem höchsten KJÖ-Entscheidungsgremium, war auch Jugendbischof Stephan Turnovszky, der ein Impulsreferat zum "Docat" - der im Vorjahr veröffentlichten, jugendgerechten Übersetzung der katholischen Soziallehre - hielt. Der Band im Taschenbuchformat sei "gerade für die Katholische Jugend mit ihrer großen Sensibilität für soziale Fragen ein Arbeitsbuch für FAQS", erklärte der Jugendbischof dabei. Anschließend an den Vortrag tauschten sich die Jugendvertreter mit Turnovszky über die kirchliche Soziallehre aus.

 

Weitere Inhalte des Treffens waren u.a. die Verabschiedung eines Positionspapiers zur Nachhaltigkeit, der Beschluss der Neuauflage von Österreichs größter Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" im Herbst 2018, sowie Workshops zu aktuellen Themen wie E-Youthwork, Jugendsynode und innovative Projekte.
 
Foto (Katholische Jugend): Matthias Kreuzriegler und Harald Rechberger