Erntekrone
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Katharinen-Feiern: Katholische Frauenbewegung feiert ihre Patronin

Foto: kfb-Vizevorsitzende Elfie Gindl, Maria Christine Hochleitner, Säkularinstitut "Madonna della Strada", kfb-Vorsitzende Anna Rosenberger, Monika Liedler, kfb-Theologische Begleiterin

Allhartsberg-Langenlois, 20.04.2017 (dsp) Am 29. April ist der Gedenktag der großen Heiligen, Kirchenlehrerin und Patronin Europas – der heiligen Katharina von Siena. Wie Katharina möchte die Katholische Frauenbewegung (kfb) der Diözese St. Pölten zu aktuellen Themen Stellung nehmen, „in die Kirche und in die Welt hineinreden“ und miteinander unseren Glauben feiern. Katharinenfeiern gibt es am 28. April um 18 Uhr in der Klosterkapelle der Franziskanerinnen in Langenlois/Haindorf und am 30. April um 19 Uhr in der Pfarrkirche Allhartsberg. Die kfb lädt herzlich zum Mitfeiern ein.

Die Hl. Katharina von Siena (1347 – 1380) ist seit April 2014 die Patronin und Weggefährtin der kfb. Rund um ihren Gedenktag, dem 29. April, finden jedes Jahr Katharinenfeiern statt. Sie wurde 1347 in Siena geboren und ist am 29. April 1380 in Rom gestorben. Ihre damalige Sichtweise auf die offizielle Kirche ähnelt der von Papst Franziskus heute, so kfb-Vorsitzende Anna Rosenberger: „Neben ihrem sozialen Engagement war Katharina nämlich lange unermüdlich damit beschäftigt, eine innere Reform der Kirche in Richtung auf mehr Armut und Demut zu betreiben.“

Katharina von Siena könne, so Rosenberger, für heutige Frauen Vorbild sein: „Mutig für Erneuerung der Kirche und eine menschenwürdigere Gesellschaft einzutreten. Sie ist uns Vorbild durch ihre tiefe Spiritualität!“

Katharinenfeiern in der Diözese St. Pölten
28. April, 18.00 Uhr, Klosterkapelle der Franziskanerinnen Langenlois/Haindorf
30. April, 19.00 Uhr, Pfarrkirche Allhartsberg

Mehr zu Katharina von Siena, Praxisbausteine, Materialien,... auf http://kfb.dsp.at

Foto: kfb-Vizevorsitzende Elfie Gindl, Maria Christine Hochleitner, Säkularinstitut "Madonna della Strada", kfb-Vorsitzende Anna Rosenberger, Monika Liedler, kfb-Theologische Begleiterin