GEH-bet: Senioren-Friedensinitiative in der Diözese St. Pölten ab Fastenzeit
Bischofsvikar Gerhard Reitzinger und der designierte Direktor der Pastoralen Dienste Johann Wimmer
Fasching in der Pfarre Krems-St. Paul
 
 

Johann Wimmer neuer Direktor der Pastoralen Dienste

Bischofsvikar Dr. Gerhard Reitzinger und der designierte Direktor der Pastoralen Dienste Mag. Johann Wimmer

St. Pölten, 13.02.2017 (dsp) Bischof Klaus Küng hat den Theologen und Pastoralassistenten Johann Wimmer zum neuen Direktor der Pastoralen Dienste der Diözese St. Pölten bestellt. Wimmer ist zurzeit in der Pfarre Gföhl tätig und wird sein Amt am 1. Juli 2017 als Nachfolger von Sepp Winklmayr, der vergangenen Oktober überraschend verstorben ist, antreten. Bis dahin bleibt Wimmer Pastoralassistent in der Pfarre Gföhl und wird die Zeit nutzen, um sich in die Pastoralen Dienste einzuarbeiten.

„Ich freue mich, dass wir mit Hans Wimmer einen neuen Direktor der Pastoralen Dienste gewonnen haben, der eine reiche pastorale Erfahrung mitbringt“, sagt Bischofsvikar Gerhard Reitzinger, geistlicher Leiter der Pastoralen Dienste, zur Bestellung Wimmers. „Er kennt unsere Diözese, die Vielfalt der pfarrlichen Situationen und die gesellschaftlichen Herausforderungen. Gemeinsam wollen wir den bisherigen Weg weiter gehen und den Auftrag der Pastoralen Dienste erfüllen. Ich blicke mit ihm hoffnungsvoll in die Zukunft.“

„Wer mit Kirche in Berührung kommt, atmet auf, erhebt das Haupt, fasst neue Hoffnung.“ Dieser Vision fühlt sich der designierte Direktor der Pastoralen Dienste verpflichtet. „Ich möchte dabei das Erbe von Sepp Winklmayr von einer menschenfreundlichen Kirche würdigen und weiterschreiben“, betont Wimmer. „In der Zeit des kirchlichen Wandels ist es mir ein Anliegen, mit meinen Möglichkeiten und Fähigkeiten, die ich als Pastoralassistent und Gemeindeberater gewonnen habe, die Pastoral der Diözese St. Pölten in eine gute und fruchtbare Zukunft zu begleiten. Ich freue mich, mit den vielen Mitarbeitern und MitarbeiterInnen in den Pastoralen Diensten diesen Weg gemeinsam gestalten zu können.“

Johann Wimmer wurde 1960 in St. Oswald geboren und besuchte das Bischöfliche Seminar in Melk. Nach der Matura 1978 am Stiftsgymnasium Melk studierte er Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten mit einem Externjahr an der Universität Wien. Seit 1984 ist Wimmer als Pastoralassistent in der Pfarre Gföhl eingesetzt, wo er auch 26 Jahre lang als Religionslehrer an der Hauptschule und am Polytechnikum tätig war. Wimmer absolvierte eine Ausbildung in Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Wien, war sechs Jahre lang Vorsitzender der Berufsgemeinschaft der PastoralassistentInnen der Diözese St. Pölten und ist seit 2007 Mitglied des Pastoralrates. 2009 bis 2012 machte er die Ausbildung in Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung in Salzburg, ist seitdem Mitglied der AG Gemeinde- und Organisationsberatung der Diözese St. Pölten und begleitete zahlreiche Beratungsprojekte und PGR- Klausuren. Johann Wimmer ist verheiratet und hat vier Kinder sowie drei Enkelkinder.