Erntekrone
Weinstöcke
Pilgergruppe
 
 

Hitze: Unsere Kirchen bieten angenehme Kühle

Pfarre Gmünd-Neustadt

St. Pölten, 29.06.2017 (dsp) Niederösterreich stöhnt unter der Hitzewelle. Wem Klimaanlage und das kühle Nass eines Sees oder Freibades verwehrt bleiben, dem könnten Kirchenräume kühle und zugleich geistliche Erfrischung verschaffen.

Die Temperaturergebnisse in der Kirche der Pfarre Herz-Jesu in Gmünd-Neustadt zeigen innen 23 Grad, außen im Schatten 30 und in der Sonne 40 Grad. Der Pfarrer von Bad Traunstein, Gerhard Gruber, kommt ein bisserl ins Schwärmen: In seiner Kirche hat es angenehmste 17 Grad, draußen sind es doppelt so viele ... Die Pfarre Krems-St. Paul meldete als Außentemperaturen heiße 33 Grad, innen sind es in der relativ neuen Kirche aber auch 24,5 Grad. Der Abt von Geras, Michael K. Proházka, meldet: "Bei uns in der Stiftskirche hat es göttliche 19 Grad, weil unsere Stiftskirche über ein Entlüftungssystem verfügt, durch das die Kirche nicht allzu sehr aufhitzt. Kein Vergleich zu draußen, zur Mittagszeit haben wir gerade über 35 Grad gemessen."
 
Pastoralassistent Georg Kreuter berichtet für die Pfarre Rieggers 19 Grad innen und 24 Grad um acht Uhr, und für die Pfarre Jahrings um 10 Uhr: 21 innen und 27 Grad außen. Die Pfarre St. Valentin im westlichen NÖ berichtet von 19 Grad in der neugotischen Stadtpfarrkirche und über 35 Grad draußen. Pfarrer Johann Zarl betont: "Wir haben nicht nur in der Hitzezeit offen, sondern auch das ganze Jahr über sind wir für die Menschen da." Der junge Ordensmann P. Andreas Tüchler meldet von der Stiftskirche Seitenstetten 22 Grad innen und 32 draußen. Aus der Pfarre Zelking (Bezirk Melk) kommen gerade 19 Grad aus der Pfarrkirche vermeldet und 35 draußen. Die Dompfarre St. Pölten meldet: Innen 22 Grad, außen 32. Der Traismaurer Stadtpfarrer Josef Seeanner "Bei Tagestemperaturen über 30 Grad hat es in unserem Kirchenraum konstant angenehme 23 Grad: Unsere Kirchen bieten in diesen Tagen nicht nur angenehm kühle Temperaturen, sondern zudem geistliche Erfrischung. Dazu laden wir herzlich ein!" Auch die Pfarre Steinakirchen berichtet von einem kleinen Temperatursturz innen und außen - der Unterschied beträgt über 10 Grad.

Als eine der coolsten Kirchen gilt übrigens allgemein die Basilika Sonntagberg.

Foto: Pfarre Gmünd-Neustadt