Erntekrone
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Festival "Allegro Vivo": Eröffnung im Stift Altenburg

Konzert in der Bibliothek des Stiftes Altenburg, Foto: Dieter Schewig

Altenburg, 02.08.2017 (dsp/KAP) Unter dem Motto "Spiel.Freude" findet heuer das Festival "Allegro Vivo" im Waldviertel statt. Bis 17. September sind Kammermusik-Konzerte unter der künstlerischen Leitung von Vahid Khadem-Missagh geplant.

Für den offiziellen Auftakt am Sonntagabend um 16 Uhr im Stift Altenburg sorgt der österreichische Violinist und Konzertmeister mit iranischen Wurzeln, der die Festivalleitung im Vorjahr von seinem Vater Bijan Khadem-Missagh übernahm, selbst: Gemeinsam mit dem finnischen Starpianisten Antti Siirala und der Academia Allegro Vivo interpretiert er Werke von Wojciech Kilar, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Antonin Dvorak.

Bereits am Freitag- und am Samstagabend, 4. und 5. August, wird dieses Programm unter dem Titel "Vorfreude" im Palmenhaus Gmünd bzw. als "Präludium" ebenfalls in der Bibliothek des Stiftes Altenburg aufgeführt.

Mit dem Eröffnungswochenende startet Allegro Vivo in einen sechswöchigen Konzertreigen, der sich um die "Spielfreude" dreht und dabei mit 55 Konzerten an 28 außergewöhnlichen Spielorten zu Gast ist. International bedeutende Künstlerpersönlichkeiten und Ensembles sollen das Waldviertel mit seinen Stiften, Burgen und Schlössern "in das europäische Zentrum des kammermusikalischen Spiels verwandeln".

Weitere kirchliche Schauplätze sind am 11. August das Stift Geras mit einem "Klangfreude" betitelten Abend mit Teilnehmern der Meisterkurse im Rahmen von Allegro Vivo, die Gertrudskirche in Gars am Kamp (13. August), die Wallfahrtsbasilika Maria Dreieichen und Stift Zwettl (beide am 25. August), Stift Göttweig zum (15. September) und an mehreren weiteren Terminen das Stift Altenburg.

Tickets und Info: "Allegro Vivo", Wiener Str. 2, 3580 Horn; Tel.: 02982/4319; Mail: tickets@allegro-vivo.at, www.allegro-vivo.at

Konzert in der Bibliothek des Stiftes Altenburg, Foto: Dieter Schewig