Entzündung der 2. Kerze am Adventkranz
Krippenschau im Diözesanmuseum
Winterwald
 
 

Fatimafeier im Dom von St. Pölten als Höhepunkt des Jubiläumsjahres

Einladung zur Fatimafeier am 12. November um 15 Uhr im Dom von St. Pölten

St. Pölten, 03.11.2017 (dsp) Höhepunkt des Fatima-Jubiläumsjahres in der Diözese St. Pölten ist eine Fatimafeier mit Bischof Klaus Küng am Sonntag, den 12. November um 15 Uhr im Dom von St. Pölten. Bei der Festmesse nach dem Rosenkranzgebet wird die Diözese der Gottesmutter Maria anvertraut.

Bischof Küng lädt alle Gläubigen zu dieser Fatimafeier ein und regt an, sich in den Tagen vorher durch Gebet, Empfang des Bußsakramentes und Werke der Nächstenliebe darauf vorzubereiten. „Die großen Anliegen Umkehr, Gebet und Friede haben bis heute an Gültigkeit nicht verloren, und der Blick auf Fatima, hin zur Gottesmutter, war und ist für uns Christen lohnend und fruchtbar“, betont Bischof Küng. „Die Festmesse möchte ich zum Anlass nehmen, bereits davor zum täglichen Rosenkranzgebet aufzurufen, so wie uns Maria in ihrer letzten Fatima-Erscheinung darum gebeten hat.“

Vor und nach der Festmesse wird es auch die Möglichkeit zur Aussprache und zur Beichte geben, Bischof Küng lädt alle Mitfeiernden ein, „Frieden im Gebet und im Bußsakrament zu finden“.