Jahrbuch 2018 - Jugend in der Kirche
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

Familienverbands-Schulanfangszeitung hilft beim Schulalltag

Foto: Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner präsentierte gemeinsam mit Valentin, Jakob, Theresa, Johannes und Lehrerin Angelika Felbermayr die neue Schulanfangszeitung.

St. Pölten, 22.08.2017 (dsp) Vor 30 Jahren erschien die "Schulanfangszeitung" zum ersten Mal: seither beantwortet der Katholische Familienverband jedes Jahr vor Schulbeginn in der Publikation häufig gestellte Fragen den Schulalltag betreffend. Gerichtet ist die Zeitschrift an Schüler, Eltern und Lehrer aller Schultypen. „Aus der einmaligen Sondernummer wurde eine alljährliche Schulanfangszeitung, mit einer Auflage von 30.000 Stück, die seither von Elternvertretern, Lehrern und Schülern stark nachgefragt wird“, sagt Josef Grubner, Vorsitzender des Katholischen Familienverbandes der Diözese St. Pölten.

Die Schulpartner (Schüler/Lehrer/Eltern) finden seit mittlerweile 30 Jahren die wesentlichen Informationen in der kostenlosen „Schulanfangszeitung“: „Neben nützlichen Terminplänen und Wahlprotokollen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Schulanfangszeitung spannende Artikel zu Themen wie Werte in der Erziehung, die Noten- und Beurteilungsformen sowie zum aktuellen Religionsunterricht“, so Grubner.

Für ihn ist das Engagement des Katholischen Familienverbandes im Bildungsbereich eine wesentliche Aufgabe: „Wir sehen uns als Anwalt einer ganzheitlichen Bildung und setzen uns täglich dafür ein, dass Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte die besten Bedingungen für ihre Bildung vorfinden“, so Grubner. Ein besonderes Anliegen für den Katholischen Familienverband ist die Schulpartnerschaft: „Wir sind überzeugt davon, dass Eltern am besten wissen, was gut ist für ihre Kinder und dass eine funktionierende Schulpartnerschaft die Basis für eine erfolgreiche Bildung ist“, bekräftigt Grubner.

Protokollvordrucke und Fristen für Elternvereine, Infos zur Schulpartnerschaft, wichtige Termine im Schuljahr 2017/2018, Übersicht über Beihilfen und Unterstützungen, warum die Bildungsreform kein großer Wurf ist und warum niemand mehr sagt, was ein Kind wissen und können soll - das alles lesen Sie in der Schulanfangszeitung des Katholischen Familienverbandes.

Die Schulanfangszeitung 2017/18 für alle Schultypen ist kostenlos und kann gegen Ersatz der Versandspesen unter der Telefonnummer 02742/35 42 03 oder unter info-noe@familie.at bestellt werden!
 
Foto: Familienverbands-Vorsitzender Josef Grubner präsentierte gemeinsam mit Valentin, Jakob, Theresa, Johannes und Lehrerin Angelika Felbermayr die neue Schulanfangszeitung.