Siehe, deine Muter! (Joh 19,27)
Team der Pastoralen Dienste
Jugendvesper Stift Seitenstetten
 
 

Breites kirchliches Angebot beim NÖ-Museumsfrühling

Foto: Auch das St. Pöltner Diözesanmuseum lädt zum Museumsfrühling

Altenburg-Aggsbach-Maria Langegg-St. Pölten-Zwettl, 19.05.2017 (dsp) Am 20. und 21. Mai 2017 laden heimische Museen zum Museumsfrühling Niederösterreich. Anlässlich des Internationalen Museumstags bieten über 100 Museen und Sammlungen abwechslungsreiche Programme für die Besucher/innen: von Ausstellungseröffnungen bis zu Spezialführungen, von Kinder-Workshops bis zu Einblicken in Depots. Auch kirchliche Museen machen wieder mit.

Rund 35.000 Museen in 140 Ländern feiern den vor 40 Jahren vom Internationalen Museumsrat ICOM ins Leben gerufenen „Internationalen Museumstag“ mit besonderen Aktivitäten. Das jährlich wechselnde Motto lautet heuer „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“. Anlässlich dieses Tages veranstaltet das Museumsmanagement Niederösterreich am 20. und 21. Mai 2017 zum zweiten Mal den Museumsfrühling Niederösterreich.

St. Pöltner Diözesanmuseum

Samstag, 20. Mai
10.30 Uhr: Führung durch die aktuelle Sonderausstellung "1517-1717 Von der Reformation zum Hochbarock. Zur Entstehung der nö. Sakrallandschaft"
14.00 Uhr: Führung "Die Barockisierung des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes St. Pölten"
Eintritt und Führungen sind jeweils frei!

Wallfahrtsmuseum Maria Langegg

Samstag, 20. Mai
•17.00 Uhr: Führung durch die Wallfahrtskirche zum Thema „Gottes Heilsplan mit Maria in den Kunstwerken der Wallfahrtskirche Maria Langegg“ inkl. Besichtigung des Refektoriums

Sonntag, 21. Mai 2017
•17.00 Uhr: Führung durch das Wallfahrtsmuseum Maria Langegg

Stift Altenburg

Samstag, 20. Mai 2017
•Stiftsführungen
um 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr
Treffpunkt: Foyer Haupteingang
•Kinderführung um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Foyer Haupteingang

Sonntag, 21. Mai 2017
•Stiftsführungen
um 10.00 Uhr, 11.00 Uhr, 13.00 Uhr, 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr
Treffpunkt: Foyer Haupteingang
•Kinderführung um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Foyer Haupteingang

Kartäusermuseum Aggsbach

Samstag, 20. Mai 2017
•10.30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel
•13.30 Uhr Familienführung im neuen Meditationsgarten – Thema: Wie Pflanzen klettern und Spurensuche
•14.30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel
•15.30 Uhr Führung Kartause Aggsbach (Kartäusermuseum, Kirche) und Einführung in den Medtitationsgarten

Treffpunkt für alle Führungen ist der neue Shop in der Kartause!!!

Sonntag, 21. Mai 2017
•11 Uhr Kirchenführung (bis mittags Zufahrt nur über Loosdorf- Mauer möglich wegen des Ironman – Triathlons)
•14.30 Uhr Führung Hammerschmiede und Steinstadel

Stift Zwettl

Zum 350. Geburtstag des Zwettler Barockabts Melchior von Zaunagg und zum 300. Geburtstag Maria Theresias sind Stücke aus den Stiftssammlungen zu sehen, die in Beziehung zu den beiden Persönlichkeiten stehen. Ölgemälde zeigen die Herrscherin und ihren Gatten, Briefe und weitere schriftliche Aufzeichnungen zeichnen ein Bild des Prälaten in seiner Sorge um das ihm anvertraute Kloster und dessen Untertanen. So mussten täglich 138 Personen verköstigt werden – der Haushalt des Stiftes umfasste neben dem Konvent auch Sängerknaben, Arbeiter und Bedienstete sowie Gebrechliche im Spital, die dort in einer Frühform des Sozialwesens versorgt wurden. Als Bauherr schuf Abt Melchior das gegenwärtige Erscheinungsbild der Stiftskirche mit dem markanten Turm, der spätbarocken Einrichtung und der Egedacher Orgel.

Samstag, 20. Mai 2017
•15.00 Uhr Sonderführung durch die Ausstellung „Melchior und die Kaiserin“ in der Barockbibliothek (nur mit Führung zu besichtigen)

Sonntag, 21. Mai 2017
•11.00 Uhr Sonderführung durch die Ausstellung „Melchior und die Kaiserin“ in der Barockbibliothek (nur mit Führung zu besichtigen)

Alle Angebote: www.museumsfruehling.at

Foto: Auch das St. Pöltner Diözesanmuseum lädt zum Museumsfrühling