Erntekrone
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

67.000. Nächtigung im Jugendhaus Stift Göttweig

Göttweig, 24.08.2017 (dsp) Das Jugendhaus Stift Göttweig gibt jungen Menschen Raum! Seit dem Sommer 2005 ist das Haus ein Ort der Begegnung insbesondere für Kinder und Jugendliche. Junge Menschen haben die Möglichkeit, an einem für sie freigehaltenen Raum im wunderbaren Ambiente des Benediktinerstiftes Erfahrungen des Miteinanders zu machen. Ausreichende Möglichkeiten für Spiel und Spass stehen ebenso zur Verfügung wie Plätze der Ruhe und Orte des „für sich sein können“.

Die Ministrant/innen der Pfarre Tulln St. Severein verbrachten mit ihren Begleiter/innen Mitte August eine fröhliche und erlebnisreiche Lagerwoche im Jugendhaus am Göttweiger Berg. In dieser Woche konnte zur Freude aller – dem Jugendhausteam und der Pfarre Tulln St. Severin – die 67.000 Nächtigung – gefeiert werden. Bei einer Nachmittagsjause verzehrten die Gäste eine große leckere Sachertorte und mit Pfirsich-Kindersekt wurde  auf die 67.000 Nächtigung angestoßen.

"Es freut uns wirklich sehr, dass unser Jugendhaus so gerne von verschiedensten Gruppierungen gebucht wird: Schulen, Pfarren, Jungschar, Jugend, Minis, Musik- oder Theaterwerkstätten, Chöre und Lerncamps aus dem In- und Ausland besuchen unser Haus und erfüllen es mit Lachen und Leben!", berichtet Jugendhaus-Leiterin Martina Reisinger. „Ein junger Mensch ist mehr als ein Computer, der gefüttert werden muss – Leben lernen ist die größte Wissenschaft", zitiert Reisinger Phil Bosman.