Entzündung der 2. Kerze am Adventkranz
Krippenschau im Diözesanmuseum
Winterwald
 
 

450. Jugendvesper mit Mutter Teresa-Begleiter im Stift Seitenstetten

Jugendvesper im Stift Seitenstetten

23.10.2017 (dsp) Die jungen Benediktiner des Stifts Seitenstetten laden am Freitag, 3. November, ab 20 Uhr zur beliebten Jugendvesper. Pater Dominik Riegler freut sich, heuer einen besonders prominenten Gast ankündigen zu können: nämlich Msgr. Leo Maasburg. Das Motto lautet: "Frieden beginnt mit einem Lächeln". Leo Maasburg war früher Nationaldirektor der "Päpstlichen Missionswerke Österreichs" und begleitete jahrelang die berühmte Mutter Teresa, die sich aufopferungsvoll für die Armen und Sterbenden von Kalkutta (Indien) gekümmert hat. Maasburg kann den Jugendlichen dazu viele interessante Begebenheiten erzählen.

Am 3. November wird die 450. Jugendvesper gefeiert, sie gilt als wichtige spirituelle Oase für Jugendliche im ganzen Mostviertel. Wichtig ist P. Dominik außerdem, dass es nach dem Gebet und nach dem Impuls von Leo Maasburg auch zur gemütlichen Begegnung kommt.