Erntekrone
Pilgergruppe im Herbst
Herbstlandschaft Mostviertel
 
 

17. September: "Wir radeln in die Kirche"

St. Pölten, 05.09.2017 (dsp) Dieses Jahr fällt der Aktionstag „Wir radeln in die Kirche“ auf den Sonntag, 17. September. Wie immer im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche, sind wir alle aufgerufen mit dem Fahrrad zum Gottesdienst zu kommen. Dazu ermutigen das Land Niederösterreich und die Katholische Aktion der Diözese St. Pölten.

Schöpfungsverantwortung, Klima- und Umweltschutz werden auch im Gottesdienst thematisiert. Dazu gibt es umfangreiche Text- und Liedvorschläge, die man nutzen kann. Pfarren können individuell ein Rahmenprogramm in der Pfarre gestalten. Bewährt haben sich Fahrradsegnungen nach dem Gottesdienst, Sternfahrten zwischen Nachbarpfarren oder auch Pfarrcafes mit biologischen, regionalen, saisonalen und fair gehandelten Köstlichkeiten.

RADLn schont das Klima – ein Thema das bewegt

Für die vielen kurzen Strecken im Ort - zum Einkaufen oder eben den Gottesdienstbesuch - eignet sich das Fahrrad hervorragend. Wer Kurzstrecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegt, tut sich und dem Klima gleichermaßen Gutes. Der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad ist dabei ein kleiner Schritt. Bei einem Tag im Jahr sollte es aber nicht bleiben – wir alle sind aufgerufen, immer wieder auf das Fahrrad umzusteigen und damit ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.
Was können Sie am, Aktionstag machen?

Planen Sie einen Gottesdienst oder eine Veranstaltung zum Thema Schöpfungsverantwortung und Klimaschutz? Hier finden Sie Textbausteine, Vorschläge und Unterlagen, die Ihnen helfen, das Thema aufzugreifen. Schon in den Jahren bisher gab es in verschiedenen Pfarren Aktionen. Greifen Sie diese Vorschläge auf und gestalten Sie den Aktionstag auch in Ihrer Pfarre.

Infos: www.radland.at/radln_in_die_kirche