Erntekrone
Weinstöcke mit Trauben
Pilgergruppe im Herbst
 
 

Zahlreiche Schüler bei Maturantenberatung im St. Pöltner Hippolythaus

Das Schüler/innenzentrum H2-Team

St. Pölten, 23.01.2016 (dsp) Matura – was dann? Über 150 Schüler und Schülerinnen kamen ins St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt zur Maturantenberatung. Organisiert wurde der Info-Nachmittag vom diözesanen St. Pöltner SchülerInnenzentrum H2, unterstützt durch die Katholische Jugend der Diözese St. Pölten.

Dabei wurden zahlreiche Studienrichtungen und Berufsmöglichkeiten durch Studierende vorgestellt: Fachhochschulen, Universitäten, das Berufsinformationszentrum (BIZ) und viele mehr waren vertreten – auch aus anderen Bundesländern. Kirchlicherseits gab etwa die Theologisch-philosophische Hochschule St. Pölten Auskunft über weiterführenden Studiengänge. Auch „Talente-Guides“ der Diözese St. Pölten waren dabei, die Orientierungshilfen angeboten haben. Gefördert wurde diese Veranstaltung vom Jugendreferat der NÖ Landesregierung. 

„Viele Schülerinnen und Schüler schätzen bei dieser Beratung besonders das persönliche Gespräch und den direkten Kontakt mit den Studierenden der jeweiligen Studienrichtungen, aber auch die große Auswahl an Informationsmaterialien. Von Wieselburg, Wiener Neustadt oder Zwettl sind dieses Jahr Jugendliche zur Beratung angereist“, so Jasmin Prammer vom H2.

Foto: Das Schüler/innenzentrum H2-Team