Amtseinführung - Kathedra
Amtseinführung Agape
Dank-Kampagne für Bischof Klaus Küng
 
 

Schönborn zum 80. Geburtstag von Papst Franziskus

Kardinal Christoph Schönborn schätzt an Papst Franziskus persönlich vor allem dessen  großen Humor, zugleich aber auch seine Bestimmtheit und Entschlossenheit. Das spiegle sich auch im Gesichtsausdruck von Franziskus wider.

"Auf der einen Seite sind da seine funkelnden, humorvollen, herzlichen Augen, und auf der anderen Seite ist seine Mundpartie sehr stark und fest", so Schönborn wörtlich im "Kathpress"-Interview. Der Kardinal blickte anlässlich des 80. Geburtstags von Papst Franziskus am 17. Dezember auf Begegnungen mit dem Jubilar zurück.

Er wünsche dem Papst zum 80. Geburtstag, dass dieser unbeirrt von Kritik oder Zustimmung seinen Weg des Evangeliums weitergeht, "weil er weiß, dass dies der Weg ist, auf den ihn Jesus geschickt hat". Der Papst höre sehr viel zu, treffe dann aber auch Entscheidungen, "zu denen er steht, und die er mutig durchträgt", beschrieb Schönborn den Führungsstil von Franziskus.

Auch wenn es dazu keine Statistik gebe, sei offenkundig, dass der Papst unendlich viele Menschen auf der ganzen Welt anspreche - und das weit über die Grenzen der Kirche hinaus. Und allein das sei schon ein bemerkenswert beeindruckendes Ereignis, betonte der Kardinal. So hoffe er auf viele Jahre, die dem Papst für seinen Dienst noch bleiben, den er auch weiterhin mit Klarheit, Bestimmtheit und Fröhlichkeit ausüben möge.

(11.12.2016, KAP)