Sommerkampagne 2016
Sommerkampagne 2016
 
 

Frühbucherrabatt nutzen: Diözesanfahrt geht nach Montenegro

Foto (Moser Reisen): Die Diözesanfahrt 2016 führt nach Montenegro

St. Pölten-Montenegro, 07.01.2016 (dsp) Die Pilger- und Kulturreise der Diözese St. Pölten führt vom 28. April bis 5. Mai 2016 nach Montenegro, außerdem gibt es Ausflüge nach Albanien (Shkodra) und Kroatien (Dubrovnik). Die Pastoralen Dienste verweisen auf den Frühbucherrabatt, der bis 1. Februar gilt.

„Besuchen Sie mit uns ein selten bereistes Land an der Adria, das gleichzeitig direkt Einblick in den Balkan eröffnet. Lernen Sie Städte und Orte der K&K Monarchie kennen, die vor 100 Jahren noch im Habsburgerreich eingebunden waren. Lassen Sie sich von romanischen Kirchen, wunderschönen Klosteranlagen und unberührten Naturlandschaften, Seen und Schluchten begeistern“, wirbt Sepp Winklmayr, Direktor der Pastoralen Dienste für die Reise. Er leitet die Reise, Geistlicher Begleiter ist Bischofsvikar Gerhard Reitzinger.

Winklmayr weiter: „Wir werden christlichen Wurzeln und religiöser Vielfalt bei Katholiken, Orthodoxen und Muslimen begegnen und die ethnischen Herausforderungen und Chancen des Balkans erleben. Im Rahmen unserer Ausflüge verkosten wir verschiedene landestypische Spezialitäten. Die Reise ist sehr bequem, da wir die ganze Woche in einem Hotel im direkt am Meer gelegenen Städtchen Becici/Budva wohnen!“

Organisiert wird die Diözesanfahrt von Moser-Reisen.

Pilger- und Kulturreise der Diözese St. Pölten nach Montenegro
Termin: 28. April - 5. Mai 2016
Anmeldung und Information:
Pastorale Dienste - Leitung
Klostergasse 15 – 17, 3101 St. Pölten, Postfach 159
Tel.: 02742 - 324 - 3301, Fax: 02742 - 324 – 3304, Mail: pd.leitung@kirche.at

Pauschalpreis: € 999,- EZ-Aufpreis: € 149,- bis 1. Februar gilt dieser Frühbucherrabatt.
(bei früher Buchung)
Inkludierte Leistungen
• Flug, Schiff- und Busfahrten, Halbpension in Hotels der
Mittelklasse, Taxen und Trinkgelder
• deutschsprachige Reiseleitung und Führungen
• Verkostungen

Foto (Moser Reisen): Die Diözesanfahrt 2016 führt nach Montenegro