Weihnachtskrippe
Sternsinger
Weihrauchfass
 
 

Papst begrüßt Syrien-Friedensplan

Papst Franziskus hat die UN-Friedensplan für Syrien begrüßt. Er ermutige alle, den Weg zu einer Einstellung der Gewalt und einer Verhandlungslösung, die zum Frieden in Syrien führe "mit großherzigem Schwung fortzusetzen", sagte er beim Angelus-Gebets auf dem Petersplatz.

Der UN-Sicherheitsrat verabschiedete am Freitag einstimmig einen Friedensplan für Syrien. Die 15 Mitglieder des höchsten UN-Gremiums billigten eine Resolution, die Friedensgespräche zwischen Regierung und Opposition von Jänner an und Wahlen binnen 18 Monaten vorsieht. Offen bleibt die Zukunft von Präsident Baschar al-Assad. Er wird im Text der Resolution nicht erwähnt. 

Franziskus würdigte zugleich die Bemühungen zur Regierungsbildung in Libyen. Weiter rief er Costa Rica und Nicaragua zu Dialog und Zusammenarbeit auf.

(KAP, 20.12.2015)