Fronleichnamsprozession
Fest der Familie
Lange Nacht der Kirchen
Mai
30
10:00, Montag, 30. Mai 2016
Neumarkt an der Ybbs
Mai
31
8:30, Dienstag, 31. Mai 2016
,
Mai
31
15:00, Dienstag, 31. Mai 2016
Tulln, GARTEN TULLN
 
 

„Jesus & ich“: Über 10.000 Exerzitienhefte verteilt

Exerzitien "Jesus & ich"

St. Pölten, 28.10.2015 (dsp) Mit 29. Oktober beginnen die Exerzitien im Alltag „Jesus & ich“, die nach drei Auftakttagen 3 Wochen dauern und am Christkonigssonntag, den 22. November, ihren Abschluss finden. Es wurden bis jetzt über 9.000 Exerzitienhefte in den Pfarren und Gemeinschaften der Diözese St. Pölten verteilt, darüber hinaus kamen rund 1.000 Bestellungen aus benachbarten Diözesen. Radio Maria überträgt die Texte der Exerzitien täglich von 19.45 bis 20.00 Uhr.

Dieses Exerzitien-Angebot soll zu einer (vertieften) Beziehung zu Jesus Christus führen. Anhand biblischer Texte und deren geistlicher Auslegung wird die Frage Jesu an seine Apostel gestellt: „Ihr aber, für wen haltet ihr mich?“ (Mt 16,15) „Exerzitien im Alltag können uns helfen, Jesus neu zu begegnen, ihn näher kennenzulernen, mit ihm eine lebendige Beziehung aufzubauen oder diese zu vertiefen“, sagt Bischof Klaus Küng zu dem Angebot. „Es sind Tage des Nachdenkens über das eigene Leben, eine Gelegenheit zur innerlichen Erneuerung, zum Gebet, zur Versöhnung. Jesus lädt uns zu einem neuen Anfang ein und geht diesen Weg mit uns.“

Für die drei Wochen dauernden Exerzitien (mit drei Auftakttagen) gibt es ein Begleitheft, das kostenlos bezogen werden kann. Die Exerzitien folgen dem ignatianischen Schema Reinigung – Erleuchtung – Vereinigung: In der ersten Woche ist das Thema die Suche des Menschen nach Glück, die hin zu Jesus gelenkt wird. Die zweite Woche steht im Zeichen des Findens, Jesus begegnen als Mensch und als Gott. In der dritten Woche steht die Liebe und die Antwort des Menschen auf den Ruf Jesu im Mittelpunkt.

Während der Exerzitien gibt es auch ein großes Angebot von unterstützenden Veranstaltungen in der ganzen Diözese: In 27 Pfarren werden insgesamt 71 Begleittreffen angeboten. In zahlreichen Pfarrkirchen gibt es am Christkönigssonntag die Möglichkeit, die Exerzitien mit einer feierlichen Lebensübergabe abzuschließen, in der Basilika Maria Taferl um 14. Uhr im Rahmen eines Festgottesdienstes mit Bischof Klaus Küng.

Alle Informationen, das Exerzitienheft als Download sowie die Termine der Begleittreffen gibt es auf der Internetseite http://jesusundich.dsp.at