Fronleichnamsprozession
Fest der Familie
Lange Nacht der Kirchen
Mai
26
Donnerstag, 26. Mai 2016
Seitenstetten, Stift Seitenstetten
Mai
26
9:15, Donnerstag, 26. Mai 2016
St. Pölten, Dom zu St. Pölten
Mai
27
19:00, Freitag, 27. Mai 2016
 
 

Innovatives e-paper der NÖN zum „Jahr der Orden“

NÖN e-paper zum "Jahr der Orden"

St. Pölten, 10.12.2015 (dsp) Über die einzelnen Stationen der Exkursionsreihe der Philosophisch-Theologischen Hochschule und des Katholischen Bildungswerks St. Pölten in die verschiedenen Klöster unserer Diözese zum „Jahr der Orden“ wurde wird in „Kirche bunt“ regelmäßig berichtet. Die verschiedenen Reportagen über die ersten Exkursionen in die acht Stifte unserer Diözese – Geras, Altenburg, Lilienfeld, Herzogenburg, Seitenstetten, Zwettl, Melk, Göttweig – hat die NÖN nun zu einer Sondernummer zusammengefasst und, ergänzt mit jenen über Klosterneuburg und Heiligenkreuz, ein aktuelles Kaleidoskop der zehn Stifte Niederösterreichs in Form eines e-Papers vorgelegt: http://www.noen.at/abo-epaper/epaper/beilagen/xmv54930,3964

„Durch die innovative Form des e-Papers ist eine noch nie da gewesene Reichweite für ein NÖN-Sonderprodukt sowohl in räumlicher als auch in zeitlicher Sicht gegeben,“ sagt dazu Friedrich Schipper, Koordinator der Exkursionsreihe und Leiter des Projekts Zukunftsentwicklung Hochschule. „Diese Sonderausgabe wird dadurch auch jenseits der beiden niederösterreichischen Diözesen in ganz Österreich und weit über die übliche Lebensdauer einer Zeitungsausgabe hinaus zu lesen sein. Es ist bemerkenswert, dass diese Neuerung der NÖN gerade durch eine Kooperation mit der Diözese geschieht.“

Mit den acht Stiften sind auch die vier „alten Orden“ in Niederösterreich, die Benediktiner und die Zisterzienser sowie die Augustiner und die Prämonstratenser Chorherren erfasst, erklärt P. Pius Maurer, Prior des Stiftes Lilienfeld und Professor für Liturgiewissenschaft an der Hochschule, der die Exkursionsreihe mitbetreut hat. „Gerne möchten wir damit auch die Spiritualität der Orden und der Ordensleute in Niederösterreich für die Menschen heute, in unserer hektischen und für viele Menschen auch prekär erlebten Welt, tiefer und breiter zu erschließen und nachhaltig fruchtbar zu machen,“ so Maurer.

Das erste NÖN-Sonderprodukt als reines e-Paper ist auf allenverbreiteten Endgeräten wie PC und Laptop, Tablet und Smartphone zu lesen; ein aktueller Flashplayer ist allerdings erforderlich. „Wir hoffen, mit dieser Technik auch neue und junge Lesergruppen zu erreichen und dabei für die Ordensgemeinschaften in den Klöstern in Niederösterreich zu faszinieren, die mit ihren Lebensweisen und ihrer Spiritualität für jeden Mann und jede Frau heute wesentliche Impulse für das eigene Leben setzen können“, unterstreichen Maurer und Schipper.

Die aktuellen Exkursionen der PTH und des kbw führen in die Klöster der Frauengemeinschaften der Diözese St. Pölten, eine entsprechende Ergänzung der NÖN-Sondernummer ist geplant.