Fronleichnamsprozession
Fest der Familie
Lange Nacht der Kirchen
 
 

Caritas-Sammlung für Menschen in Not in Niederösterreich

Foto: Caritas/Luttenberger

St. Pölten, 03.11.2015 (dsp) Die Caritas bittet im November um Spenden für die Inlandshilfe. 268.000 Menschen in Österreich können es sich nicht leisten, ihre Wohnung angemessen zu heizen. Alleinerziehende Mütter wissen oft nicht, wie sie das Kinderzimmer in der kalten Jahreszeit warm halten sollen. Oft bleiben alte Menschen im Bett, weil es dort am wärmsten ist. Kinder spielen in dicken Pullovern, weil die Heizkörper seit Tagen nicht mehr warm werden.

In den Einrichtungen der Caritas St. Pölten erhalten notleidende Menschen rasch und unbürokratisch Hilfe. So wie auch im Fall von Andrea. Die junge Mutter lebt mit einem Kleinkind und einem Baby in einer kleinen Wohnung. Ihr Lebenspartner wird immer wieder durch Gewalttätigkeiten auffällig. Andrea und ihre Kinder leiden sehr darunter. Vor seiner Wegweisung durch die Polizei hat der Mann die Balkontüre eingeschlagen. Die Haushaltsversicherung zahlt einen mutwilligen Schaden nicht. Andrea kann sich die Reparatur nicht leisten, denn das Geld ist knapp. Die Türe ist nur notdürftig mit Plastik abgedeckt. Für die Kinder ein unmöglicher Zustand. In der Caritas Sozialberatung ersucht Andrea B. dringend um Unterstützung, die sie auch bekommt. Ein offenes Ohr, Mitgefühl, finanzielle Unterstützung, sind die Eckpfeiler der Hilfe der Caritas. Die Sozialberaterinnen der Caritas helfen Betroffenen durch fachkundige Beratung, vermitteln weitere Fachstellen und unterstützen mit finanziellen Überbrückungshilfen.

Die Caritas Sozialberatung ist eine Beratungsstelle für alle, die sich in einer sozialen Notlage befinden. Die MitarbeiterInnen der Einrichtung planen und erarbeiten gemeinsam mit den KlientInnen die notwendigen Schritte aus der Krise. Die Sozialberatung bietet auch konkrete Hilfeleistungen zur Entlastung der KlientInnen, wie Kleidungsgutscheine, Essensgutscheine, Schulstarthilfe oder Heizkostenzuschuss. Caritas Sozialberatungsstellen gibt es in St. Pölten, Krems, Amstetten und Waidhofen a.d. Thaya.

Flüchtlingshilfe in Niederösterreich

Hilfe wurde in den vergangenen Monaten auch für Flüchtlinge geleistet: Tausende Helferinnen und Helfer haben gemeinsam mit den Behörden und politisch Verantwortlichen, mit Polizei, ÖBB und anderen Hilfsorganisationen schutzsuchende Frauen, Männer und Kinder aufgenommen und versorgt. Die Caritas St. Pölten hat in den Transitquartieren in Wieselburg, Bischofstetten und St. Pölten (inzwischen geschlossen) tausende Flüchtlinge mit frischer Kleidung und Hygieneartikeln versorgt. 
In den kommenden Wochen stehen wir nun vor weiteren Herausforderungen: Der Winter steht vor der Tür. Wir brauchen dringend zusätzliche und winterfeste Quartiere für Menschen auf der Flucht, um ihnen Sicherheit und Perspektiven zu ermöglichen.
Mit Ihrer Unterstützung hilft die Caritas Flüchtlingen mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Kleidung und Notquartieren.

Gemeinsam Wunder wirken!
Spendenkonto
Caritas St. Pölten
IBAN: AT28 3258 5000 0007 6000
BIC: RLNWATWWOBG Kennwort: Inlandshilfe
http://caritas-stpoelten.at/spenden

Foto: Caritas/Luttenberger