72 Stunden ohne Kompromiss
Sendungsfeier Pastoralassistent/innen
"Nacht der 1000 Lichter" am 31. Oktober - Gänsehautstimmung statt Halloween-Grusel am Vorabend von Allerheiligen
 
 

Dekanatsjugendteam Amstetten verkaufte Muffins für guten Zweck

St. Valentin-Amstetten, 27.06.2014 (dsp) Das Amstettner Dekanatsjugendteam rund um Ines Jelinek hatte kürzlich eine köstliche Idee: Kirchlich engagierte Jugendliche aus mehreren Pfarren verkauften über 500 selbstgebackene Muffins in 20 verschiedenen Sorten im Amstettner Einkaufszentrum CCA und in der Pfarre Amstetten Herz Jesu. Und das für einen guten Zweck.

Jetzt übergaben sie den Verkaufserlös in der Höhe von 840 Euro an das St. Valentiner Projekt avm, das Jugendliche und junge Erwachsene beschäftigt und qualifiziert. avm-Projektleiter David See und Mitarbeiterin Roswitha Hörtler zeigten sich erfreut. Die Spende soll nachhaltig eingesetzt werden: etwa für einen neuen PC, um Jugendliche bei der Jobsuche zu unterstützen oder für Fahrräder für Essenstransport bzw. Rückholung von Geschirr sowie für Einrichtungsgegenstände im Aufenthaltsraum

Ines Jelinek erfreut: „Das war eine Win-win-Situation: Genießen und Gutes tun – danke an die Jugendlichen und an die Naschkatzen!“



Foto 1: Das Dekanatsteam Amstetten rund um Ines Jelinek verkauft Köstliches für den guten Zweck.
Foto 2: Scheckübergabe an das St. Valentiner Projekt avm.