Sommerkampagne 2016
Sommerkampagne 2016
 
 

Mit Herz und Hirn

St. Pölten, 06.02.2013 (dsp) Kinder müssen mit ihren Bedürfnissen und Anliegen ernst genommen und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt werden. Um ihr Selbstbewusstsein dauerhaft zu festigen, ist es – gerade im möglichen Fall von sexualisierter Gewalt – unerlässlich, sich als Erwachsener schon im Vorfeld mit diesem Thema auseinanderzusetzen und sich über Präventions- und Handlungsmöglichkeiten zu informieren.
Bei der Fortbildung „Mit Herz & Hirn” vom Freitag, den 22. Februar, 15 Uhr, bis Samstag, den 23. Februar, 18 Uhr, im Stift Melk werden mögliche Vertrauenspersonen hinsichtlich dieses Themas umfassend sensibilisiert und können Signale, Anzeichen und Veränderungen bei Kindern und Jugendlichen ihres Umfeldes bewusster wahrnehmen.

Alle, die mit Kindern zu tun haben, müssen damit rechnen, dass sie zu Vertrauenspersonen von Kindern werden, die (sexualisierte) Gewalt erlebt haben. Bei diesem Seminar informiert die Kath. Jungschar gemeinsam mit ExpertInnen über die systemdynamischen Hintergründe, die Vorgehensweisen von Tätern oder mögliche Symptome bei Opfern. Ebenso werden Hilfseinrichtungen und konkrete Handlungsmöglichkeiten vorgestellt.

Anmeldung: Jungscharbüro St. Pölten, 02742/324-3354