Weihnachtskrippe
Sternsinger
Weihrauchfass
 
 

Für Wissen über Kräuterhexen von der Kirche geehrt

St. Pölten, 11.12.2013 (dsp) „Die Referentinnen und Referenten sind unsere größte Hoffnung. Mit ihnen und ihren Qualitäten steht und fällt jedes Bildungsangebot. Sie ermöglichen Weiterentwicklung, verändern den Blick und öffnen neue Spielräume“, betonte Gerald Danner, Geschäftsführer des Katholischen Bildungswerkes (KBW) der Diözese St. Pölten, bei der Verleihung des Qualitätssiegels Bildungshaus St. Hippolyt an mehrere Referenten.

Jährlich wird mittels Fragebögen das Feedback aus den Pfarren erhoben und von der Fachjury des Katholischen Bildungswerkes über die Vergabe des Gütesiegels entschieden. So kann die hohe Qualität des diözesanen Bildungsangebotes gewährleistet werden. Gerade fachlich kompetente und überzeugende Vortragende kommen in den Pfarren besser an und bewirken eine nachhaltige Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen.

Heuer wurde das Qualitätssiegel überreicht an: Lieselotte Orange für ihr Wissen über „Kräuterhexenwissen“ und was man damit anfangen kann“, Christine Plank aus Karlstetten und „Humor im Alter – ein Widerspruch?“, Gertrud Greindl aus Albrechtsberg zu „Be-Sinne Dich!“ und dem Mödlinger Philipp Pöschl für seine Kenntnisse über „Kids online – digitale Verfühung“.

Bild: Vom Katholischen Bildungswerk übergaben Vize-Vorsitzende Maria Dorninger, Geschäftsführer Gerald Danner, Beatrix Dangl-Watko, Markus Schmidinger und Hermann Kremslehner die Auszeichnungen.