GlaubensFEST in Neuhofen/Ybbs
Ministranten-Sommerlager Pfarre Dorfstetten
Wallfahrt mit der ganzen Familie
 
 

Caritas informierte PfarrsekretärInnen über ihre Tätigkeiten

St. Pölten, 15.03.2013 (dsp) Die Berufsgemeinschaft der Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre beschäftigten sich kürzlich bei drei regionalen Treffen in der Pfarre Amstetten St. Marien, im St. Pöltner Bildungshaus St. Hippolyt und in Waidhofen/Thaya mit „Caritas und Pfarre“.
In Waidhofen/Thaya besprachen Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck und die beiden Referenten der PfarrCaritas, Theresia Haider und Heinz Meyer, Probleme, die im alltäglichen Pfarrleben mit bedürftigen Menschen auftreten. Weiters stellten die Caritas-Verantwortlichen ihre Serviceleistungen vor und informierten wohin sich die Pfarrmitarbeiterinnen und -mitarbeiter wenden können. Den Abschluss der Tagung bildete der Besuch der Caritas-Tageswerkstätte in Waidhofen/Thaya.

Über 30 Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre aus dem Bezirk Amstetten kamen zum jährlichen Treffen der Berufsgemeinschaft nach Amstetten. Dort referierte ebenfalls Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck – gemeinsam mit den Caritas-Mitarbeitern Christian Köstler und Josef Poschenreithner. In Amstetten, Waidhofen und St. Pölten wurden die gleichen Themen behandelt. Den Abschluss des Tages bildete eine Information über das Projekt der Lila-Zeitzone in Amstetten – einem Verein zur ganzheitlichen Unterstützung von Familien mit besonderen Bedürfnissen.

Bild 1: Tagung der Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre in Waidhofen/Thaya, ua. mit Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck.
Bild 2: Treffen der PfarrsekretärInnen in Amstetten mit den beiden Caritas-Verantwortlichen Josef Poschenreithner (1.v.l) und Christian Köstler (2.v.l).