GlaubensFEST in Neuhofen/Ybbs
Ministranten-Sommerlager Pfarre Dorfstetten
Wallfahrt mit der ganzen Familie
 
 

Mit den Franziskanern zu Weihnachten ins Heilige Land

Die St. Pöltner Franziskaner verweisen auf eine einzigartige Möglichkeit, heuer Weihnachten zu feiern: Nämlich direkt im Heiligen Land, am Geburtsort Jesu Christi. Vom 22. bis 29. Dezember 2012 können Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam mit den Ordensleuten die Wirkungsstätten Jesu besichtigen und dort beten. Am Weihnachtsabend wird die Gruppe von Jerusalem nach Bethlehem wandern und „so das besinnlichste Fest des Jahres ganz anders erleben“.
Programmschwerpunkte sind: Wadi Qelt und Qubeibe, Heiligabend: Wanderung von Jerusalem nach Bethlehem und Christmette (Katharinenkirche), Jerusalem Altstadt, Galiläa, See Gennesaret, Jordanquellen, Kafr, Nazaret, Dabourieh mit Berg Tabor, Taufstelle am Jordanfluss.

Die Leitung übernimmt Pater Rene Dorer OFM und die Franziskaner sind wirkliche Experten für das Heilige Land. Im Jahr 1342 beauftragte Papst Clemens VI. die Franziskaner, sich um die Pilgerstätten im Heiligen Land zu kümmern. Seit 700 Jahren pflegen also die Franziskaner eine wichtige und treue Präsenz im Heiligen Land. Sie kümmern sich dort für die katholische Kirche um die Christen und um die heiligen Stätten der Christenheit.

Anmeldeschluss: 31. August 2012

Infor,ationen:
Web: http://bruder-rene.net/?p=707
Mail: pilgerfahrten@utanet.at

Bild: Diese Stelle in der Geburtskirche von Bethlehem wird als Geburtsort Jesu betrachtet.