P. Clemens Hainzl OSB und Ministranten mit Adventkranz
Krippenausstellung im Diözesanmuseum
Adventmarkt
 
 

Diözesane Initiative vernetzt Jugendpfarrgemeinderäte

Seitenstetten, 14.09.12 (dsp) Unter dem Motto „Jugend geht ab – jetzt owa wirkli“ bietet die Diözese St. Pölten für junge Pfarrgemeinderäte, die im März gewählt wurden, Austausch- und Informationsabende. Am 14. September gab es im Seitenstettner Jugendhaus Schacherhof das erste von neun regionalen Treffen im September und Oktober. In der Diözese St. Pölten wurden bei der Wahl im März 515 Pfarrgemeinderäte gewählt, die unter 30 Jahre sind, 150 sind unter 20 Jahre.
„Ich konnte mich endlich mal mit anderen JPGRs darüber austauschen, wie es ihnen bei ihrer Arbeit in der Pfarre geht“, berichtet Maria Gatterer, Organisationsreferentin der Katholischen Jugend - Bereich Pfarre, von vielen derartiger positiver Rückmeldungen.

Am Programm standen Kennenlernen, Austausch und Vernetzung anderer Jugendpfarrgemeinderäte. Darüber hinaus wurde thematisiert: Was sind eigentlich meine Aufgaben als Jugendpfarrgemeinderat? Was läuft in den Pfarren in meiner Umgebung und gibt es Möglichkeiten zur Vernetzung? Woher kann ich mir Infos holen, wenn ich Unterstützung brauche oder Probleme, Fragen, … auftreten?

„Und schlussendlich überlegten alle, welche Ziele – kleineren oder größeren Ausmaßes - in den kommenden fünf Jahren in Angriff genommen werden und woher sie sich dafür Unterstützung holen können“, so Gatterer. Bereits der erste Abend sei positiv verlaufen: Die Veranstaltung ließ Engagement und Energie spüren, es wurden neue Kontakte geknüpft, Erfahrungen ausgetauscht und es wurde viel geplaudert und Erfahrungen.

Maria Gatterer organisiert die Veranstaltungen gemeinsam mit Isabella Stöcklhuber und Sabine Ernst.

Nähere Infos und Termine: Infoseite für Jugendpfarrgemeinderäte