Sommerkampagne 2016
Sommerkampagne 2016
 
 

Diözesane Einrichtungen laden zur Buchpräsentation „Friedensmacht Europa“

Zur Präsentation des Buches „Friedensmacht Europa. Dynamische Kraft für Global Governance?“ mit renommierten Experten laden diözesane Organisationen am 12. Jänner 2012 ins St. Pöltner Landhaus. Herausgeber sind der Sozialethiker P. Herwig Büchele SJ und der bekannte Politologe Anton Pelinka. Peter Haslwanter, Sprecher des Netzwerkes von Christen zur Unterstützung der Global Marshall Plan-Initiative, betont: „Christen müssen Verantwortung in der Welt übernehmen, Visionen vordenken und sich dort einmischen, wo es Ungerechtigkeit gibt.“ Dieses Buch generiere gerade in einer Zeit der Unsicherheiten neue Perspektiven für die Zukunft, so Haslwanter.
Die Europäische Union könne zum Modell für eine neue Weltordnung werden, heißt es in „Friedensmacht Europa“: eine politische Ordnung jenseits der Nationalismen, gestützt auf die zentralen Werte der Demokratie. Es gebe die Chance, dass Europa zum Eintrittsbillet in eine Zukunft werde, die durch Frieden und Nachhaltigkeit bestimmt wird. Acht Autoren – aus der Wissenschaft und aus der Praxis – untersuchen die Möglichkeiten und Grenzen einer neuen Gestaltung Europas und der Welt. Sie diskutieren das, was möglich, und das, was wünschenswert ist und ob Europa Vorbote von „global governance“ werden kann. Ein aktuelles Thema, weil die Zukunft Europas seit Monaten auf dem Prüfstand steht!

Das Netzwerk von Christen zur Unterstützung der Global Marshall Plan Initiative, der Katholische Akademikerverband und das Katholische Bildungswerk der Diözese St. Pölten unterstützen diese Veranstaltung.

Buchpräsentation: Friedensmacht Europa. Dynamische Kraft für Global Governance?
Donnerstag, 12. Jänner 2012, 18.30 Uhr
Landhaus, Haus 1a, Foyer, Leopoldsaal
Mit: Martin Michalitsch, Abg. zum NÖ Landtag; Univ.-Prof. Anton Pelinka, Vizekanzler a. D. Josef Riegler, Moderator Reinhard Linke (ORF NÖ)
Infos: Tel. 0676-88044292 (Dr. Walter Feninger)